Christian Stache

Artikel

Sozialer Kahlschlag in Argentinien

Regierung zahlt Milliarden an Hedgefonds und erhöht zugleich Preise für Nahverkehr, Wasser und Gas. Gewerkschaften kündigen Proteste und gemeinsamen Vorgehen an

Buenos Aires. Die Senatoren in Argentinien debattierten gerade noch über eine Neuverschuldung von 12,5 Milliarden US-Dollar, um diese einer Reihe internationaler Hedgefonds zu … weiter ›

Durchsuchungen bei Nachrichtensender in Argentinien

Maßnahmen der Justiz werden mit Verdacht auf Steuerbetrug begründet. Indalo-Mediengruppe hatte kritisch über Regierung berichtet

Buenos Aires. Für den vergangenen Sonntagabend hatte der argentinische Nachrichtensender Canal 5 Noticias (C5N) eine dreistündige Sondersendung seines wöchentlichen investigativen … weiter ›

Proteste gegen Entlassungen im Bildungswesen in Argentinien

Drohende Zerschlagung von Bildungsprogramm treibt Menschen auf die Straße. Regierung reagiert mit Ablehnung

Buenos Aires. Am Mittwoch haben in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hunderte Demonstranten kurzzeitig den Sitz des Bildungsministeriums in Buenos Aires blockiert, um den … weiter ›

Inhalt abgleichen