Michael Schlegel

Artikel

Gericht: Aussagen unter Folter kein Beweis in Mexiko

Kampagne Israel Arzate Meléndez
Laut Human Rights Watch (HRW) sind Schläge und Elektroschocks allgemeine Verhörpraktiken des Militärs

Mexiko-Stadt. Der Oberste Gerichtshof Mexikos hat Beweise, die durch Folter erzwungen wurden, für unzulässig erklärt und die umgehende Freilassung von Israel Arzate Meléndez … weiter ›

Drei Menschenrechtsaktivisten in Mexiko ermordet

Totenwache
Nach Protestaktion wurden acht Aktivisten entführt. Drei von ihnen wurden nun tot aufgefunden. Angehörige machen Bürgermeister von Iguala verantwortlich

Mexiko-Stadt. Im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero sind drei Bauernaktivisten brutal gefoltert und ermordet worden. Zuvor waren am Donnerstag vergangener Woche acht … weiter ›

Proteste und Repression in Mexiko

Zerstörte Bank

Mexiko-Stadt. Nach den Unruhen während der Amtseinführung des neuen mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto haben zu Wochenbeginn Aktivisten der Studierendenbewegung "Yo Soy … weiter ›

Inhalt abgleichen