Blogarchiv Dezember 2016

Argentinien: "Wie den Nazis wird es ihnen ergehen ..."

Im Zuge der politischen Umwälzungen in Argentinien spitzt sich auch die gesellschaftliche Auseinandersetzung um Diktatur-Verbrechen zu

Die Prozesse gegen die Folterer der geheimen Internierungszentren in Argentinien sind Katalysatoren, die die gesellschaftlichen Debatten um Vergangenheit und Gegenwart des Landes vorantreiben. … weiter ›

Die Doppelmoral des Westens

Donald Trump ist das letzte Geschenk gewesen, das Fidel vom Westen erhalten hat. Was macht es da schon aus, dass seine Führer sich nun geweigert haben, an den Trauerfeiern teilzunehmen

Die politische Moral der Führungspersönlichkeiten der Welt zeigte sich nach dem Tod von Fidel Castro schlagartig. Außer dem griechischen Premierminister Alexis Tsipras nahm keiner der westlichen … weiter ›

Kuba und Fidel Castro: "Spätestens 2018 muss sich eine neue Generation beweisen"

Der Historiker Michael Zeuske über Kuba, Fidel Castro und die bisherige Bilanz der Kubanischen Revolution

Herr Zeuske, in den vergangenen Jahren hieß es immer mal wieder, Fidel Castro sei gestorben. Die Nachricht war immer falsch. Nun ist der Revolutionsführer im Alter von 90 Jahren tatsächlich … weiter ›