Venezuela / Kuba / Politik

Hugo Chávez trifft in Havanna zu Krebsbehandlung ein

venez-hugo-chavez.jpg

Chávez bei seiner Ankunft in Havanna
Chávez bei seiner Ankunft in Havanna

Havanna. Kubas Präsident Raúl Castro hat seinen venezolanischen Amtskollegen Hugo Chávez Samstagnacht (Ortszeit) auf dem internationalen Flughafen "José Martí" von Havanna in Empfang genommen, wo der Staatschef des südamerikanischen Landes zum zweiten Zyklus seiner Chemotherapie eingetroffen ist. Nach Angaben der kubanischen Tageszeitung Juventud Rebelde traf Chávez in Kuba kurz vor Mitternacht in Begleitung des venezolanischen Außenministers Nicolás Maduro ein.

Die erste Chemotherapie des an Krebs erkrankten Staatschefs wurde – so hieß es in den Berichten – vor wenigen Tagen erfolgreich abgeschlossen. Vor seiner Abreise hatte er in Caracas eine positive Prognose der Behandlung bekräftigt. Dennoch müsse er sich streng an den Behandlungsplan halten, um wieder vollständig zu genesen.

Chávez hatte unlängst bekanntgegeben, für die kommenden Präsidentschaftswahlen 2012 erneut zu kandidieren.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr