Venezuela / Medien

RCTV sendet wieder über Kabel und Satellit

Sender erreicht schätzungsweise 50 Prozent der Bevölkerung. Kritische Linie gegen Regierung Chávez wird beibehalten

Caracas. Der private Fernsehkanal RCTV wird am kommenden Montag, den 16.7.2007, über Kabel und Satellitenempfang wieder auf die venezolanischen Bildschirme zurückkehren. Dies kündigte der Generaldirektor Marcel Granier heute in einer Pressekonferenz an. Der Sender hatte seinen Sendebetrieb zunächst eingestellt, seit am 27.5 seine terrestrische Lizenz von der venezolanischen Regierung nicht verlängert worden war. Die kritische Linie gegen die Regierung Chávez werde beibehalten.

Der Kanal wird in fast allen TV-Abonnements enthalten sein und damit etwa 50 Prozent der Bevölkerung erreichen können.

Obwohl das Signal weiterhin in Venezuela übertragen und das Programm in Caracas produziert wird, sieht sich RCTV nicht mehr als nationaler Fernsehsender, da er unter dem Namen RCTV Internacional seinen Sitz nach Miami/Florida verlegt hat. Laut dem Rechtsbevollmächtigten des Unternehmens, Oswaldo Quintana, gelten für den neuen Kanal die gleichen rechtlichen Bedingungen wie für jeden anderen Kabelkanal auch.

Quelle: venezuelaanalysis.com

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr