DruckversionEinem Freund senden
23.01.2009 Venezuela

Venezuelas Studenten demonstrieren für Regierung

Nach Ausschreitungen von Oppositionsaktivisten gehen tausende Hochschüler für die Staatsführung auf die Straße
Venezuelas Studenten demonstrieren für Regierung

Demonstration der Studenten für die Regierung

Caracas. Einen Tag nach gewalttätigen Ausschreitungen oppositioneller Jugendlicher in Venezuela haben mehrere tausend Studenten für die linksgerichtete Regierung unter Präsident Hugo Chávez demonstriert. Sie zogen am Mittwochnachmittag (Ortszeit) von Campus der Bolivarischen Universität zum O´Leary-Platz im Zentrum der Hauptstadt Caracas. Anders als ei den ersten Protesten kam es dabei zu keinen Zwischenfällen.

Anlass für die Demonstrationen der Anhänger und Gegner der Chávez-Regierung ist ein Referendum über die Änderung von fünf Artikeln der Verfassung des südamerikanischen Landes. Damit soll die bisher geltende Begrenzung der Amtszeiten politischer Funktionsträger aufgehoben werden. Umfragen zufolge spricht sich eine deutliche Mehrheit der venezolanischen Bevölkerung für die Initiative aus.

Regierungsgegner versuchen deswegen offenbar, die innenpolitische Situation zu destabilisieren. Neben den gewalttätigen Ausschreitungen in Caracas war es in mehreren Teilen des Landes zu Straßenblockaden und zu Fällen von Brandstiftung in Nationalparks gekommen.

"Wir bolivarischen Studenten gehen heute auf die Straße, um unsere Unterstützung für die Änderung der Verfassung zu demonstrieren", sagte Héctor Rodríguez, der Vorsitzende der Jugendorganisation der regierenden Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV). Die venezolanische Studentenschaft unterstütze das Vorhaben mehrheitlich, sagte er weiter. Die gewaltbereiten Gruppen der Opposition forderte Rodríguez hingegen auf, sich nicht als Vertreter der Jugend und Studenten zu präsentieren.

"Die Jugend geht nicht auf die Straße, um Autoreifen in Brand zu setzen, Brände zu legen oder Steine zu schmeißen", sagte der Jugendpolitiker. Die "Revolutionäre" und das "chavistische Volk" beachte die Rechte aller Venezolaner.

An der Demonstration der Regierungsanhänger nahmen Studenten der Bolivarischen Universität von Venezuela, der Hochschulen Unefa und Colegio Universitario de Caracas sowie Mitglieder der Bilddungsprogramme "Misión Ribas" und "Mision Sucre" teil.


Quellen: Nachrichtenagentur ABN.

Bildquelle: ABN

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

18.01.2009 Nachricht von Harald Neuber