Le Monde diplomatique

6 Artikel

Ignacio Ramonet zu Libyen und Lateinamerika: Recht und Unrecht

Das Schweigen der fortschrittlichen Regierungen Lateinamerikas zu Libyen und den arabischen Aufständen

Die libyschen Aufständischen verdienen die Hilfe aller Demokraten. Oberst Gaddafi ist unhaltbar. Der internationalen Koalition, die ihn angreift, fehlt es an Glaubwürdigkeit. Eine Demokratie kann man … weiter ›

Soziale Explosion in Frankreich

Essay von Ignacio Ramonet zu den Protesten gegen die Sozialkürzungen in Frankreich

Es ist wahrlich keine Überraschung. Seit mehr als zwei Jahrhunderten liegt der Protest im politischen Gen der französischen Gesellschaft. Es ist natürlich ein verfassungsmäßiges Recht, und  … weiter ›

Akzeptable Erklärung?

Wir setzen heute unsere kleine Serie mit dem großen Titel "Erklärungen der deutschen Redaktion der Le Monde diplomatique zu Veränderungen und Zensuren" fort.

Bislang liegen zwei Teile vor - dieser und jener. Wir harren voller Neugier weiterer Fälle.
Worum es geht? Seit Jahren wird der deutschen Redaktion der "Le Monde diplomatique", beheimatet bei der … weiter ›

Le Monde diplomatique frei von Chávez

In den deutschen Ausgabe von Le Monde diplomatique vom August 2007, die als Beilage zur Berliner Tageszeitung (taz) erscheint, ist der Leitartikel des französischen Mutterblattes über Hugo Chávez nicht enthalten.

Autor ist Ignacio Ramonet, der Chefredakteur in Frankreich. Wir wollen das Editorial der deutschen Öffentlichkeit nicht vorenthalten und veröffentlichen die deutsche Übersetzung:
Hugo … weiter ›

Le Monde diplomatique undiplomatisch

LMD nahm Beitrag des kolumbianischen Kollegen Hernando Calvo Ospina aus dem Blatt

Angriff ist die beste Verteidigung, dachten sich die Herausgeber der deutschen Redaktion von "Le Monde diplomatique" (LMD) wohl, als sie in der Juli-Ausgabe einen Beitrag des kolumbianischen Kollegen … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen