DruckversionEinem Freund senden

Die indigene Bewegung in Peru

Wien: Bauernführer Hugo Blanco berichtet unter anderem über die Verteidigung der Mutter Erde

Die Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA) lädt ebenso herzlich wie solidarisch zu einem Informationsabend mit Hugo Blanco, dem legendären Bauernführer und führenden Mitglied des Bauernverbandes Confederación Campesina del Perú sowie Chef der Zeitung Lucha Indígena, ein. Blanco wird sprechen über das Thema:

"Die indigene Bewegung und ihr Beitrag zum Aufbau einer neuen Gesellschaft, ihre Verteidigung der Mutter Erde und der kollektiven Organisationen“ (El movimiento indígena y su aporte en la construcción de una nueva sociedad,su defensa de la Madre Tierra y de las organizaciones colectivistas)

Hugo Blanco, der legendäre Anführer der peruanischen Bauernligen in Peru, befindet sich derzeit auf einer Europareise, um im Vorfeld des Klimagipfels von Cancún Anfang Dezember dieses Jahres auf die Notwendigkeit einer grundlegenden Veränderung der politischen, ökonomischen und kulturellen Rahmenbedingungen aufmerksam zu machen.

(Vortrag auf Spanisch, Übersetzung bei Bedarf)

Termindaten
Datum: 
06.10.2010, 19:30
Stadt: 
Wien
Veranstaltungsart: 
Informationsveranstaltung
Veranstaltungsort: 
WUK, Stiege 5, Hochparterre (AKN-Raum), Währinger Straße 59, 1090 Wien
Veranstalter: 
Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA)
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr