DruckversionEinem Freund senden

Chiapas: "Das Recht glücklich zu sein"

Berlin: Buch- und Filmvorstellung über den Kampf der zapatistischen Frauen in Chiapas/Mexiko

Buch- und Filmvorstellung mit Nikola Siller von Zwischenzeit e.V. aus Münster über das "Treffen der zapatistischen Frauen mit den Frauen der Welt", welches zum Jahreswechsel 2007/2008 in Chiapas stattgefunden hat.

In den dokumentierten Redebeiträgen berichten die indigenen Frauen von ihren Biographien vor dem Aufstand der zapatistischen Befreiungsarmee EZLN am 01. Januar 1994, von ihren Aufgaben, Problemen, Hindernissen und Erfolgen im Prozess ihrer Partizipation innerhalb der EZLN und beim Aufbau der zivilen Selbstverwaltung sowie von ihrem alltäglichen Kampf für die Anerkennung ihrer Rechte und Würde als Frauen, als Indigene und als Arme.

Termindaten
Datum: 
17.01.2011, 20:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Buchvorstellung
Veranstaltungsort: 
Stadtteilladen "Zielona Gora", Grünberger Straße 73, Berlin -Friedrichshain (ab 19.00 Uhr bereits Vokü)
Veranstalter: 
Ya Basta Berlin und CAREA e.V. mit finanzieller Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr