Argentinien / Kultur

Chocolate Remix [Argentinien] - Queer feminist Reggaeton-Rap

Queer feminist Reggaeton-Rap / Buenos Aires

Chocolate Remix ist die Queen des „Lesbian Reggaeton“ – einem Genre, das sie selbst begründet hat.

Was die Rapperin, Sängerin, Producerin und DJ Romina Bernardo 2013 als ironisches Projekt begann, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der feministischen Musikszene in Argentinien. In ihren Texten bricht sie mit den hypermaskulinen Erzählungen des Mainstream-Reggaetons und schreibt Tracks über queeren Sex, Selbstbehauptung und feministische Kämpfe in Lateinamerika.

Ihre Musik verbindet Oldschool Reggaeton mit Cumbia, Funk Carioca und Dembow.

2017 wurde sie von der BBC zu einer der 100 inspirierendsten und innovativsten Frauen der Welt gewählt und ist zusammen u.a. mit den Kumbia Queers Protagonistin in der argentinischen Musik-Dokumentation „Una banda de chicas“ (A girl’s band) von Marilina Giménez. Ihr Song „ni una menos“ ist inzwischen zu einer der Hymnen der Frauenbewegung Argentiniens geworden.

Termindaten
Datum: 13.06.2022, 20:00
Stadt: Köln
Veranstaltungsart: Konzert
Veranstaltungsort: Sonic Ballroom, Oskar-Jäger-Straße 190, 50825 Köln
Veranstalter: Sonic Ballroom
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr