Brasilien / Wirtschaft / Umwelt

Panik in ThyssenKrupp-Stahlwerk in Rio

Planmäßiger Vorgang – oder doch unplanmäßig?

Rio de Janeiro. Am 9. November dieses Jahres soll es im umstrittenen ThyssenKrupp-Stahlwerk TKCSA in Rio de Janeiro zu einem Unfall gekommen sein. Dabei brach unter den Arbeitern der Stahlhütte Panik aus. Dies zeigen die Bilder eines amerika21.de zugespielten Videos, das ein anonym bleibender Mitarbeiter des Stahlwerks mit seinem Handy auf dem Werksgelände machte.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr