DruckversionEinem Freund senden
23.01.2016 Ecuador / Wirtschaft

Gute Aussichten in Ecuador durch solidarisches Ökonomiekonzept

Das Konzept der solidarischen Ökonomie und deren Rolle bei der Verringerung der Importabhängigkeit
Mit dem Konzept der "economía popular y solidaria" geht es auch um das Recht auf Ernährungsssouveränität und  "Sumak kawsay" (Gutes Leben)

Mit dem Konzept der "economía popular y solidaria" geht es auch um das Recht auf Ernährungsssouveränität und "Sumak kawsay" (Gutes Leben)

Die Reform des Gesetzes zur Sozialen und Solidarischen Ökonomie steht aktuell auf der Tagesordnung des Parlamentes in Ecuador. Aus diesem Anlass sprach Radio Lora mit der Kennerin Lateinamerikas und Amerika21-Autorin Kerstin Sack. Was macht den speziellen Ansatz Ecuadors für eine solidarische Ökonomie aus – verglichen mit bekannten staatssozialistischen oder basisdemokratischen Modellen?

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Datei herunterladen (mp3, ~5.63mb)
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...