Bolivien / Politik

Bolivien: Zum aktuellen Konflikt um den Wahlsieg von Evo Morales

bolivien_wahlen.jpg

Am 20. Oktober wurde in Bolivien gewählt. Nun findet eine Neuauszählung der Stimmen durch internationale Experten unter Leitung der OAS statt
Am 20. Oktober wurde in Bolivien gewählt. Nun findet eine Neuauszählung der Stimmen durch internationale Experten unter Leitung der OAS statt

Die laut offiziellem Wahlergebnis unterlegene Opposition erkennt das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen vom 20. Oktober nicht an und spricht von Wahlbetrug. Beweise hat sie bislang weder den Behörden noch der Öffentlichkeit vorgelegt. Was ist an den Vorwürfen dran? Darüber sprach Marlen Oehler vom Schweizer Radio SRF News mit Stephan Rist. Er hat für die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA neun Jahre in Bolvien gearbeitet und ist heute Geographieprofessor an der Universität Bern.

Das Interview wurde am 29. Oktober ausgestrahlt.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr