Präsidentschaftswahlen

779 Artikel

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro vor den Wahlen

Kolumnist Clodovaldo Hernández legt dar, was die Regierung Maduro vorrangig angehen sollte, wenn sie gewinnen will
Der Wahlkampf des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro findet unter besseren Bedingungen statt als 2018, als das Land mit einer extrem schlechten Wirtschaftslage zu kämpfen hatte und die Regierung einem internationalen Angriff ausgesetzt war, der von der äußerst feindseligen Donald Trump-... weiter

Dominikanische Republik: Präsident Abinader wiedergewählt

Kein zweiter Wahlgang nötig. Präsidentenpartei PRM erringt Mehrheit im Parlament. Wähler:innen stehen offenbar zu harter Haltung zum Nachbarland Haiti
Santo Domingo. Der dominikanische Präsident Luis Abinader wird in den kommenden vier Jahren erneut das Amt des Staatsoberhauptes der Dominikanischen Republik bekleiden. Bei den Präsidentschaftswahlen am Sonntag hat eine große Mehrheit von fast 58 Prozent für den Amtsinhaber... weiter

In Venezuela hat der Wahlkampf für die Präsidentschaftswahlen begonnen

Präsidentschaftskandidaten auf Wahlkampftour. Hardliner-Opposition mit Enthüllungen über Finanzierung aus den USA konfrontiert
Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat das Wahlkampfteam und seine Strategie für seine Kandidatur zur Wiederwahl am 28. Juli bekannt gegeben. In einer Pressekonferenz am Donnerstag ernannte er den Präsidenten der Nationalversammlung, Jorge Rodríguez, zum Koordinator der... weiter

Panama: Ersatzkandidat José Raúl Mulino gewinnt Präsidentschaftswahlen

Rechter Vertrauter des Ex-Präsidenten Martinelli siegt. Kandidat:innen der traditionellen Parteien chancenlos. Neues Parlament zersplittert wie nie zuvor
Panama-Stadt. José Raúl Mulino hat die Präsidentschaftswahlen in Panama am Sonntag gewonnen. Die Wahlbehörden des zentralamerikanischen Landes erklärten bei rund 90 Prozent der ausgezählten Stimmen den Sieg des Anwalts. Bei 99 Prozent ausgezählten Stimmzetteln lag Mulino mit 34,... weiter

Wahlumfragen in Uruguay: Linke Opposition führt

Montevideo. Laut einer Umfrage des Instituts für Meinungsforschung Cifra zu den Wahlabsichten für die Präsidentschaftswahlen in Uruguay im Oktober 2024 liegt das Mitte-links Bündnis Breite Front (Frente Amplio) in Führung. Demnach wollen 47 Prozent der Befragten für die Breite... weiter

US-Regierung verhängt wieder Sanktionen gegen Ölindustrie von Venezuela

Strafmaßnahme wegen Ausschluss rechter Kandidatin von Präsidentschaftswahl. Maduro: "Werden mit oder ohne US-Lizenzen weiter wachsen und produzieren"
Washington/Caracas. Die US-Regierung hat erneut weitreichende wirtschaftliche Zwangsmaßnahmen gegen die venezolanische Ölindustrie verhängt. Das US-Finanzministerium ließ die General License 44 (GL44), mit der die Sanktionen gegen den venezolanischen Öl- und Gassektor gelockert... weiter

Zwei Jahre Regierung Boric: Chile schwenkt nach rechts

Alle Umfragen zeigen für die nächsten Präsidentschaftswahlen zwei Kandidaten der Rechten als Favoriten
Am 11. März jährte sich der Tag der Amtsübernahme von Gabriel Boric als Präsident der Republik Chile zum zweiten Mal. Ein saurer zweiter Jahrestag zu einem Zeitpunkt, da das Andenland unaufhaltsam nach rechts zu driften scheint. Obwohl die Zustimmungsraten des Präsidenten sich bei um die 30... weiter

Präsidentschaftswahlen in Venezuela: 13 Kandidaten registriert

Konflikt in der Opposition wegen überraschender Kandidatur. Vertreterin von Corina Machado nicht registriert. Neuer "Ersatzkandidat" im Rennen
Caracas. Der venezolanische Nationale Wahlrat (CNE) hat 13 Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen am 28. Juli 2024 registriert. Darunter befindet sich auch Präsident Nicolás Maduro. Die zwölf weiteren Präsidentschaftsanwärter gehören der Opposition an. In letzter Minute hat... weiter

Wahlkampf in Mexiko von Welle politischer Gewalt begleitet

UN besorgt über Ausmaß der Präsenz des organisierten Verbrechens. Bereits mehrere Kandidat:innen ermordet. Regierungspartei und Bürgermeisterkandidat:innen am stärksten betroffen
Mexiko-Stadt. Am 2. Juni wird Mexiko die größten Wahlen seiner Geschichte abhalten, bei denen über 20.000 öffentliche Ämter neu besetzt werden. Doch wie sich bereits abzeichnet, könnten die Wahlen zugleich die blutigsten der Geschichte werden. Denn das organisierte Verbrechen hat... weiter