Präsidentschaftswahlen

212 Artikel

Präsidentschaftskandidat Petro in Kolumbien beklagt Verfolgung

Zeugen enthüllen Pläne über geplante Festnahme von linkem Oppositionspolitiker. Rechter Kandidat soll dafür Kontrollbehörde missbraucht haben

Bogotá. In Kolumbien soll der Präsidentschaftskandidat der rechtsgerichteten Partei "Cambio Radical", Germán Vargas, den Generalstaatsanwalt des Landes aufgefordert haben, … weiter ›

Kolumbien: Ideologische Plattform der politischen Partei "Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes" (FARC)

Beim Gründungskongress ihrer Partei hat die ehemalige Guerillabewegung "Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens" ein Grundsatzprogramm beschlossen

Die Unterzeichnenden, Präsident und Sekretärin des Gründungskongresses der politischen Partei Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes – FARC, der vom 27. bis 31. August 2017 durchgeführt wurde, … weiter ›

Chile: Piñera gerät vor den Wahlen unter Druck

Chilenischer Chemie-Riese soll Piñeras Wahlkampagne 2009 finanziert haben. Beatriz Sánchez vom Linksbündnis Frente Amplio legt bei Umfragen deutlich zu

Santiago. In Chile hat der Konservative Sebastian Piñera bislang als sicherer Sieger der Präsidentschaftswahlen im kommenden November gegolten. In den vergangenen Wochen hat Beatriz … weiter ›

Milliardär Sebastián Piñera will Chile wieder regieren

Konservativer hat gute Chancen auf Präsidentschaft in Chile. Kandidaten für Wahlen am 17. November nominiert. Linke mehrfach gespalten

Santiago de Chile. In Chile sind Sebastián Piñera vom Mitte-rechts-Bündnis Chile Vamos, Beatriz Sánchez von der linksgerichteten Frente Amplio und Alejandro Guillier von der … weiter ›

Die Frente Amplio ‒ eine neue linke Kraft in Chile?

Der Bürgermeister von Valparaíso, Jorge Sharp, über ein neues Bündnis, das große Wellen schlägt und bei den Wahlen im November gegen die etablierten Blöcke antritt

Im Oktober des vergangenen Jahres erschien er plötzlich im Zentrum der politischen Szenerie, als er mit gerade einmal 31 Jahren zum Bürgermeister von Valparaíso gewählt wurde. Jorge Sharp ist einer … weiter ›

Brasilien: Lula wehrt sich gegen Vorwurf illegaler Bereicherung

Lula da Silva steht im Sitz seiner Partei in São Paulo, Brasilien, Rede und Antw
Bundesrichter Moro fror Konten des Ex-Präsidenten ein. Linkspolitiker erklärte Herkunft von Privatvermögen und beklagt Politjustiz

Brasilia. In Brasilien hat sich Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva gegen Vorwürfe der illegalen Bereicherung gewehrt und eine Erklärung zu seinem Privatvermögen abgegeben. Er … weiter ›

Ecuador: Drei Schlüssel zum Verständnis der acht Wahlsiege von Alianza País

Rafael Correa und sein Nachfolger Lenín Moreno nach dessen Wahlsieg
Warum die Ecuadorianer nach zehn Jahren weiterhin diese Partei wählen, die bislang keine Wahlniederlagen kennt

Am 2. April 2017 wählten 51,16 Prozent der Ecuadorianer Lenín Moreno von Alianza País (AP) zum Präsidenten. Mit dieser Wahl erzielte die Bürgerrevolution ihren achten Wahlsieg. Sie hat bereits drei … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen