DruckversionEinem Freund senden
31.03.2011 Kuba / USA / Politik

Ehemaliger US-Präsident James Carter in Havanna

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla begrüsst Carter auf dem Internationalen Flughafen "José Martí"

Quelle: cubadebate.cu
Klicken Sie auf das Bild, um das nächste Bild anzuzeigen.

Der ehemalige US-Präsident James Carter traf bei seinem Besuch in Havanna auch mit dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro und mit Fidel Castro zusammen. Carter sprach sich für ein Ende der Wirtschaftsblockade gegen Kuba aus.

Bei einem Treffen mit Angehörigen der "Cuban Five" setzte er sich für die Freilassung der fünf Männer ein, die in den USA verurteilt wurden, weil sie durch Aufklärungsarbeit in rechtsextremen Gruppen in Miami Anschläge auf der Insel verhindern wollten.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

31.03.2011 Nachricht von Christian Kliver