DruckversionEinem Freund senden
18.09.2010 Brasilien / Politik

Regierungschefin Brasiliens zurückgetreten

Brasilia. Zwei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in Brasilien hat Kabinettschefin Erenice Guerra ihren Rücktritt eingereicht. Sie wolle sich ganz auf ihre Verteidigung und die ihrer Familie konzentrieren, so Guerra in einer persönlichen Erklärung. Ihr wird im Zusammenhang mit einem Korruptionsverfahren gegen ihren Sohn Israel Guerra Machtmissbrauch vorgeworfen.

Der Sprecher von Präsident Luiz Inácio Lula Da Silva, Marcelo Baumbach, teilte mit, dass der Präsident das Rücktrittsgesuch annehme. Erst im April hatte Lula Guerra zur Regierungschefin ernannt, da die vorherige Amtsinhaberin Dilma Rousseff als Präsidentschaftskandidatin der Arbeiterpartei (PT) nominiert wurde. Am 3. Oktober wird in Brasilien ein neues Staatsoberhaupt gewählt.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

12.09.2010 Nachricht von Malte Daniljuk