DruckversionEinem Freund senden
16.02.2011 Venezuela / Wirtschaft

Venezuela beansprucht größte Ölreserven der Welt

Caracas. Venezuela besitzt Erdölreserven in Höhe von knapp 300 Milliarden Barrel Öl. Das gab die Regierung von Präsident Hugo Chávez am Montag im Amtsblatt Gaceta Oficial bekannt. Demnach summieren sich die nachgewiesenen Vorräte in dem südamerikanischen Land derzeit auf 296,5 Milliarden Barrel Öl. Ein Barrel entspricht 159 Litern.

Damit überholt Venezuela den bisherigen Spitzenreiter Saudi-Arabien. Dort sind 265,1 Milliarden Barrel Rohölreserven zertifiziert.

Die Bestimmung und Zertifizierung der Erdölreserven in Venezuela ist Teil des Proyecto Socialista Orinoco Magna Reserva. Der staatliche Erdölkonzern PDVSA erkundet dabei die Vorräte besonders im Gebiet des Orinoco-Flusses, gemeinsam mit internationalen Partnern.

Die venezolanischen Erkenntnisse würden nun internationalen Gesellschaften zur unabhängigen Zertifizierung vorgelegt, berichtet die venezolanische Nachrichtenagentur AVN.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr