Venezuela: Frauen beim Aufbau der Volksmacht in der Mehrheit

milizionaerinnen.jpg

Bolivarische Milizionärinnen
Bolivarische Milizionärinnen

Caracas. Die Volksmacht in Venezuela wird von Frauen aufgebaut. Nach Angaben der Frauenministern Nancy Pérez sind unter denen, die die Organisationen der Volksmacht leiten oder aufbauen, 70 Prozent Frauen. Sie sagte am Mittwoch in einem Interview mit dem staatlichen Fernsehsender VTV: "Die Frauen sind überall, in den Streitkräften, den Stadtverwaltungen, in der Regierung, auf dem Land und in den Kommunalen Räten."

Nach den Angaben der Ministerin dienen mehr als 8.000 Frauen in den Streitkräften und bei der Polizei. In den Nationalen Bolivarischen Milizen beteiligen sich 120.000 Frauen. Zudem studieren 60 Prozent der Frauen Venezuelas oder sie beteiligen sich an Fortbildungen im Rahmen der verschiedenen Sozialprogramme für Bildung.

Pérez erklärte bei dieser Gelegenheit, dass sie an den Feminismus glaube, der den Kampf gegen den Kapitalismus einschließt, aber nicht an einen Feminismus, der die Frau gegen den Mann stellt. Es gehe um den Feminismus "für die Rechte der Frau" und darum, "einen Raum der Gleichheit zu beanspruchen".

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr