Ehrung für "Die Toten Hosen" in Buenos Aires

die-toten-hosen-arg-2009.jpg

Konzert der Toten Hosen in der Innenstadt von Buenos Aires im Jahr 2009
Konzert der Toten Hosen in der Innenstadt von Buenos Aires im Jahr 2009

Buenos Aires. Die Mitglieder der deutschen Punkband Die Toten Hosen sind als "Ehrengäste" der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ausgezeichnet worden. Eine Stadträtin überreichte den Düsseldorfer Punkrockern vor dem Abschlusskonzert ihrer zehntägigen Jubiläumstournee eine Urkunde und einen Zierteller. Seit 20 Jahren kommt die Band regelmäßig für Konzerte nach Südamerika. Über 30 Auftritte haben die Musiker im Laufe der Jahre gegeben und sich damit einen festen Fanstamm aufgebaut. Der hatte sich im Internet für die Auszeichnung der Band eingesetzt. Über eine Fan-Seite auf Facebook hatten die argentinischen Anhänger 2.000 Unterschriften gesammelt und sie dem Stadtrat überreicht.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr