Venezuela

52 Prozent für Verfassungsreform in Venezuela

Für die Umfrage wurden 1500 Personen in allen Bundesstaaten des südamerikanischen Landes befragt

Caracas. Nach Angaben des Umfrageinstituts North American Opinion Research würden 52 Prozent der Befragten bei dem Referendum über die Verfassungsreform mit "Ja" stimmen. Eine ablehnende Haltung nehmen demnach 38 Prozent der Befragten ein, zehn Prozent zeigten sich noch unentschlossen. Die Umfrage war im Oktober in den 15 Bundesstaaten Venezuelas durchführt worden.

Die Ergebnisse der Umfrage, an der 1500 Menschen teilnahmen, stellte der Journalist und frühere Vizepräsident Venezuelas, José Vicente Rangel, in seiner wöchentlichen Fernsehsendung "José Vicente Hoy" im privaten Fernsehsender Televen vor.

Aus der Umfrage geht auch hervor, dass 52 Prozent die Ermöglichung einer Wiederwahl des Präsidenten unterstützen, während 44 Prozent diese Änderung ablehnen. Eine klare Mehrheit hat hingegen die Arbeitszeitverkürzung auf sechs Stunden täglich, die von 62 Prozent befürwortet wird, während 36 Prozent dagegen sind.

57 Prozent der Befragten äußerten die Absicht, sich an der Abstimmung zu beteiligen, während 33 Prozent nicht abstimmen wollen.


Die Originalmeldung des Portals Venezuela Aktuell finden Sie hier.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr