DruckversionEinem Freund senden
08.05.2014 Deutschland / Kolumbien / Politik

Kolumbien am Scheideweg. Ein Land zwischen Krieg und Frieden

Hamburg: Vortrag und Diskussion mit dem Autor Werner Hörtner

Nach 50 Jahren blutiger Auseinandersetzungen entscheidet Kolumbien in diesem Jahr über Krieg und Frieden – nach fast zwei Jahren gehen die Friedensgespräche zwischen Regierung und der aufständischen FARC-Guerilla in die wohl entscheidende Phase. Wird Präsident Santos am 25. Mai wiedergewählt und kann den Weg zu einem Friedensabkommen mit den linken Guerilla-Gruppen fortsetzen? Was geschieht mit den berechtigten Forderungen der Opfer des Konflikts nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung?

Darüber und über die aktuellen Friedensbemühungen wollen wir mit dem Journalisten und Buchautor Werner Hörtner sprechen. Zuvor liest er aus seinem Buch: "Kolumbien am Scheideweg" (Rotpunktverlag) und berichtet von seiner Reise im April 2014.

Termindaten
Datum: 
08.05.2014, 19:00
Stadt: 
Hamburg
Veranstaltungsart: 
Vortrag und Diskussion
Veranstaltungsort: 
Instituto Cervantes (im Chile-Haus)
Veranstalter: 
Peace Brigades International (PBI)
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

07.03.2014 Nachricht von Marta Andujo
01.01.2014 Hintergrund & Analyse von Daniel Urbino