Kuba / Medien

Telesur nun auch in Kuba ständig zu empfangen

telesur-logo.jpg

Jetzt auch täglich in Cuba zu sehen: Telesur
Jetzt auch täglich in Cuba zu sehen: Telesur

Havanna. Telesur wächst weiter. Der lateinamerikanische Fernsehkanal wird ab dem 20. Januar unverschlüsselt und in Echtzeit für mehrere Stunden täglich nun auch in Kuba ausgestrahlt.

Telesur konnte seine Verbreitung seit dem Start im Jahre 2005 erheblich ausweiten. In diesen sieben Jahren hat das Medium 376 Millionen Zuschauer in frei empfangbarer Ausstrahlung und 40 Millionen Abonnenten erreicht.

In seinen Anfängen verfügte Telesur über gerade einmal 50 Mitarbeiter und fünf Korrespondenten in Havanna, Bogotá, Buenos Aires, Mexiko Stadt und La Paz. Gegenwärtig hat sich diese Zahl auf 700 vervielfacht, die allein am Hauptsitz des Senders in der venezolanischen Hauptstadt Caracas arbeiten und mehr als 100 weitere Mitarbeiter sind über die ganze Welt verteilt.

Ein Zukunftsprojekt besteht im Umstieg der Ausstrahlung in Standardauflösung auf die hoch auflösende HD-Technik im Laufe dieses Jahres.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr