Caracas - Stadt der Widersprüche im Februar 2019

dscf0339.jpg

Fast wöchentlich finden Massendemonstrationen statt, um die Revolution zu verteidigen. "Die Bedrohung von außen schweißt uns mehr zusammen," erzählen die beiden Frauen
Fast wöchentlich finden Massendemonstrationen statt, um die Revolution zu verteidigen. "Die Bedrohung von außen schweißt uns mehr zusammen," erzählen die beiden Frauen

dscf0340.jpg

Mit traditionellen Kostümen, Witz und Kreativität wird die Bolivarische Revolution verteidigt
Mit traditionellen Kostümen, Witz und Kreativität wird die Bolivarische Revolution verteidigt

dscf0344.jpg

Mit Hunden und anderen Haustieren kommen Vertreter der "Anti-Putsch Einheit Nevado" zur Demonstration. Die Misión Nevado ist ein staatliches Tierschutz-Programm
Mit Hunden und anderen Haustieren kommen Vertreter der "Anti-Putsch Einheit Nevado" zur Demonstration. Die Misión Nevado ist ein staatliches Tierschutz-Programm

dscf0351.jpg

Trotz interner Widersprüche und Kritik: Einig sind sich alle über die Ablehnung der US-Intervention
Trotz interner Widersprüche und Kritik: Einig sind sich alle über die Ablehnung der US-Intervention

dscf0361.jpg

Menschen auf der Straße wollen gehört werden. Diese Gruppe sagt: "Sprecht nicht schlecht über die Revolution. Wir selbst sind in der Lage, unsere Fehler zu korrigieren und unsere Lage zu verbessern"
Menschen auf der Straße wollen gehört werden. Diese Gruppe sagt: "Sprecht nicht schlecht über die Revolution. Wir selbst sind in der Lage, unsere Fehler zu korrigieren und unsere Lage zu verbessern"

dscf0395.jpg

Bei einem Mindestlohn von 18.000 Bolívares sind die Preise für Eier, Zucker, Kaffee und Waschmittel bei dieser Straßenverkäuferin enorm hoch. Fleisch hingegen ist seit Monaten gleichbleibend günstig, allerdings stehen an den Verkaufsstellen lange Schlangen
Bei einem Mindestlohn von 18.000 Bolívares sind die Preise für Eier, Zucker, Kaffee und Waschmittel bei dieser Straßenverkäuferin enorm hoch. Fleisch hingegen ist seit Monaten gleichbleibend günstig, allerdings stehen an den Verkaufsstellen lange Schlangen

dscf0398.jpg

Obst und Gemüse sind immer günstig und überall zu haben
Obst und Gemüse sind immer günstig und überall zu haben

dscf0459.jpg

Während an der Grenze zu Kolumbien das Live Aid-Konzert stattfindet, hören in Caracas viele Menschen stundenlang Maduro zu und lachen über seine sehr unterhaltsame Rede
Während an der Grenze zu Kolumbien das Live Aid-Konzert stattfindet, hören in Caracas viele Menschen stundenlang Maduro zu und lachen über seine sehr unterhaltsame Rede

dscf0546.jpg

Auf einer Veranstaltung im Rahmen der Asamblea Internacional de los Pueblos spricht Präsident Maduro über die Opposition und Selbstkritik
Auf einer Veranstaltung im Rahmen der Asamblea Internacional de los Pueblos spricht Präsident Maduro über die Opposition und Selbstkritik

dscf0408.jpg

Der frühere Präsident Hugo Chávez ist überall sichtbar. Auf Hauswänden, T-Shirts und auch hier
Der frühere Präsident Hugo Chávez ist überall sichtbar. Auf Hauswänden, T-Shirts und auch hier

Venezuela ist seit Jahren von einer schweren Wirtschaftskrise betroffen, die von den USA für die Rechtfertigung einer Militärintervention instrumentalisiert wird. Die Armut steigt, es gibt einen Mangel an lebenswichtigen Medikamenten und Grundnahrungsmitteln. Aber es gibt auch andere Seiten: Menschen organisieren sich solidarisch und begegnen der Notlage mit eigenen Ideen. Die Unterstützung für Präsident Nicolás Maduro eint angesichts der Bedrohung die ‒ auch sehr kritische ‒ Linke. Diese Widersprüche zeigen sich in den Bildern aus der Hauptstadt.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr