DruckversionEinem Freund senden
15.06.2011 Kuba / Kultur / Militär

Kuba: Neues Buch von Ernesto "Che" Guevara erschienen

Cover des neuen Che-Buches

Cover des neuen Che-Buches

Havanna. In Kuba ist ein neues und der Öffentlichkeit bislang unbekanntes Tagebuch des argentinisch-kubanischen Revolutionärs Ernesto "Che" Guevara erschienen. Der Band mit dem Titel Diario de un combatiente (Tagebuch eines Kämpfers) wurde am Dienstag in der Hauptstadt Havanna in einem wissenschaftlichen Zentrum vorgestellt.

Das Buch mit 303 Seiten gibt Aufzeichnungen Guevaras aus dem Guerillakampf vor dem Sturz des Diktaturs Fulgencio Batista Anfang 1959 wieder.

Auf 40 Seiten sind Bilder und Faksimiles zu sehen, das Vorwort stammt vom ehemaligen Bildungsminister Armando Hart. Die Buchpräsentation fand am 83. Geburtstag des Revolutionärs statt, der 1967 in Bolivien ermordet wurde.

Im Rahmen der Veranstaltung erklärte die kubanische Guevara-Expertin María del Carmen Ariét vom Zentrum für Guevara-Studien, dass die abgedruckten Texte im Original in kleinen Notizbüchern festgehalten wurden.

Sie seien auch die Basis des von Guevara herausgegebenen Buches "Pasajes de la Guerra Revolucionaria".

Das Buch wird von dem australischen Verlagshaus Ocean Press/Ocean Sur in Lateinamerika und Spanien vertrieben. Eine englischsprachige Übersetzung ist für das Jahr 2012 angekündigt.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

16.12.2010 Nachricht von Harald Neuber