Peru / Deutschland / Politik

Perus Präsident Humala mit vollem Programm in Berlin

220px-ollanta_humala_brasilia_march_2006.jpeg

Ollanta Humala
Ollanta Humala

Berlin. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute Perus Präsident Ollanta Humala in Berlin empfangen. Er kommt im Rahmen einer Europareise in Berlin, die ihn auch nach Frankreich und in die Schweiz führt.

Nach Auskunft der Bundesregierung wird Humala am Mittag im Innenhof des Bundeskanzleramtes mit militärischen Ehren empfangen. Nach einem Arbeitsessen werden Merkel und Humala vor allem über das jüngst von der Europäischen Union unterzeichnete Freihandelsabkommen sprechen, das vor allem von sozialen Nichtregierungsorganisationen kritisch gesehen wird.

Nach Auskunft von Regierungssprecher Steffen Seibert wird Humala am Nachmittag ein bilaterales Abkommen mit Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) unterzeichnen, mit dem die Zusammenarbeit im Transportwesen und öffentlichen Bauvorhaben verstärkt wird.

Des Weiteren sind Treffen mit Außenminister Guido Westerwelle (FDP) und Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) geplant.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr