DruckversionEinem Freund senden
02.11.2010 Venezuela / Soziales / Wirtschaft

Arbeitslosigkeit in Venezuela leicht gesunken

Zahl der Arbeitslosen wieder leicht zurückgegangen. Statistikamt zuversichtlich in Bezug auf Wirtschaftsentwicklung
Entwicklung der Arbeitslosigkeit

Entwicklung der Arbeitslosigkeit

Quelle: ine.gov.ve

Caracas. Nach Angaben des venezolanischen Statistikamtes (INE) verringerte sich die Arbeitslosigkeit im September um 1,2 Prozentpunkte auf 8,4 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres ging die Arbeitslosenrate nach Angaben des Präsidenten des Instituts, Elias Eljuri, um 0,1 Prozent zurück. Eljuri gab sich aufgrund der Zahlen hinsichtlich der Überwindung der venezolanischen Wirtschaftskrise zuversichtlich und prognostizierte für die beschäftigungsintensiven Monate November und Dezember einen Rückgang der Arbeitslosigkeit auf sieben Prozent.

Venezuela hatte im zweiten Quartal 2010 nach zwei Jahren der Rezession erstmalig wieder positive Wachstumszahlen seiner Wirtschaft vermelden können. Als Gründe für die Erholung sehen Analysten neben der Entspannung der Weltwirtschaft in erster Linie die Überwindung der venezolanischen Energiekrise. Ausgelöst durch das Klimaphänomen "El Niño" hatte eine ungewöhnlich lange Trockenperiode dazu geführt, dass die Wasserkraftwerke nicht mehr normal arbeiten konnten. In der Folge mussten energieintensive Verarbeitungsanlagen in den Bereichen der Aluminium- und Stahlindustrie zurückgefahren werden. Öffentliche und private Unternehmen mussten ihre Arbeits- und Geschäftszeiten halbieren und den Rationierungen anpassen. Venezuelas Wirtschaftsleistung war in der Folge im Jahr 2009 um knapp drei Prozent gesunken.

Aus den Reihen der Opposition wurden unterdessen Vorwürfe gegenüber dem Statistikinstitut bekräftigt, in der Arbeitslosenstatistik die Probleme der informellen Beschäftigung und der Unterbeschäftigung zu ignorieren. Gleichzeitig lasse das INE Millionen von Teilnehmern an den staatlichen Hilfsprogrammen aus den Arbeitslosenstatistiken streichen.

Laut INE ist der informelle Sektor gegenüber dem formellen Arbeitsmarkt seit 1999 um acht Prozent zurückgegangen. In absoluten Zahlen seien im selben Zeitraum 3,4 Millionen Menschen in den formellen Arbeitsmarkt integriert worden, davon 400.000 vormals informell Beschäftigte. Der Anteil der Informalität am venezolanischen Arbeitsmarkt sei seit 1999 von 51,6 auf 43,4 Prozent gesunken.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

07.10.2010 Nachricht von Jan Ullrich
06.07.2010 Nachricht von Jan Kühn