Kolumbien / Politik

Operation angelaufen

Kolumbien: FARC-Gefangene sollen bis Sonntag freikommen

operation-angelaufen.jpg

Operation angelaufen
Eingetroffen: venezolanischer Hubschrauber im kolumbianischen Villavicencio

Bogotá. Die angekündigte Freilassung von drei Gefangenen der FARC-Rebellen in Kolumbien soll bis spätestens Sonntag nachmittag abgeschlossen sein. Das sagte ein Sprecher des kolumbianischen Präsidenten am Donnerstag (Ortszeit). Die Verzögerung sei mit der venezolanischen Regierung abgesprochen. Sie erlaube das Eindringen von drei Flugzeugen und zwei Hubschraubern aus Venezuela in den kolumbianischen Luftraum.

Bei den drei Gefangenen handelt es sich um die Wahlkampfmanagerin der ebenfalls in der Gewalt der FARC befindlichen franko-kolumbianischen Grünen-Politikerin Ingrid Betancourt, Clara Rojas, und ihren in Gefangenschaft von einem Guerillero gezeugten dreijährigen Sohn Emmanuel.


Die Originalmeldung in der Tageszeitung junge Welt findet sich hier.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr