Argentinien / Politik

Argentinien - Ein Modell im Kampf gegen die Straflosigkeit

Der politische und juristische Kampf gegen die Straflosigkeit der Diktaturverbrechen in Argentinien

marianela_galli.jpg

Marianela Galli (Screenshot)
Marianela Galli (Screenshot)

Video zur Konferenz "Der politische und juristische Kampf gegen die Straflosigkeit der Diktaturverbrechen in Argentinien" des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und Brot für die Welt am 21. April 2016 in Berlin.

Gemeinsam mit Betroffenen, Zeitzeugen, Aktivisten und Juristen aus Argentinien wurden unter anderem folgende Fragen diskutiert: Welche juristischen und politischen Mittel nutzte die argentinische Zivilgesellschaft im Kampf gegen die Straflosigkeit? Welche Strategien waren erfolgreich? Kann die Aufarbeitung in Argentinien für andere Länder Modellcharakter haben? Und mit einem Blick in die Zukunft: Welche Folgen hat die Wahl des rechtskonservativen Präsidenten Mauricio Macri für die weitere juristische Aufarbeitung der Diktaturverbrechen?

Wenn Sie über diesen Artikel mitdiskutieren wollen, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion auf unserer Facebook-Seite oder folgen Sie einfach diesem Link
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr