Honduras: Jubiläumsfeier des Radios "La Voz De Zacate Grande"

la_voz_de_zacate_grande.jpg

Die Feierlichkeiten begannen in der Gemeinde Huatales
Die Feierlichkeiten begannen in der Gemeinde Huatales

Zacate Grande/Honduras. Das kommunale Radio "La Voz De Zacate Grande" hat sein dreijähriges Jubiläum gefeiert. Der basisorganisierte Sender ist das Sprachrohr des Wiederstands gegen die fortschreitene Privatisierung der Region. Seit seiner Gründung im April 2010 ist das Radio starken Repressionen von Polizei, Militär und privaten Sicherheitskräften ausgesetzt. Viele Mitarbeitende haben Morddrohungen erhalten.

Gleichzeitig wurde auch das 13-jährige Bestehen der lokalpolitischen Organisation ADEPZA (Vereinigung zur Entwicklung der Halbinsel Zacate Grande) gefeiert. ADEPZA, die kein offizielles Gründungsdatum haben, wählten den 14 April, nachdem 2006 an diesem Tag zwölf politische Gefangene der Organisation freigelassen wurden.

Ihnen gefällt, was Sie lesen?

Das freut uns. Unterstützen Sie unsere Arbeit, regelmäßige Spenden helfen uns, das Projekt amerika21 nachhaltig aufzustellen.

Ihr amerika21-Team

Die Feierlichkeiten begannen am Morgen in der Gemeinde Huatales. Dies war ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen vor Ort, die sich sich wieder verstärkt durch Landansprüche von Grundbesitzern bedroht sehen. Die Subsistenz-Bäuerinnen und -Bauern stehen vor dem Problem, keine offiziellen Dokumente über die Ländereien zu besitzen, auch wenn sie schon seit Jahrzehnten auf dem Grundstück leben und es bewirtschaften. Rechtlich gilt diejenige Person als Besitzer, die das Land seit mehr als zehn Jahren bestellt. Diesem Gesetz wird aber nur wenig Beachtung geschenkt.

Am Nachmittag ging das Fest in der Radiostation "La Voz de Zacate Grande" in Puerto Grande weiter. In der Nacht zuvor waren mehrere maskierte Männer in der näheren Umgebung des Senders gesichtet worden. Nach Einschätzungen der Radio-Mitarbeiter handelte es sich dabei um eine Machtdemonstration gegenüber dem Sender. Trotz der anhaltenen Repression ist die Wiederstandsbewegung in Zacate Grande entschlossen, ihren Kampf fortzuführen.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr