Papst bereitet Heiligsprechung von Oscar Romero aus El Salvador vor

oscar_romero_el_salvador_vatikan_heilig_papst_diktatur_menschenrechte.jpg

Politischer Priester aus El Salvador: Oscar Romero (1917-1980)
Politischer Priester aus El Salvador: Oscar Romero (1917-1980)

Vatikan-Stadt/San Salvador. Papst Franziskus hat ein Dekret unterzeichnet, das die Heiligsprechung des salvadorianischen Priesters Oscar Romero ermöglicht. Am vergangenen Mittwoch gab der Vatikan bekannt, ein "Wunder" Oscar Romeros anerkannt zu haben, was die Voraussetzung für seine Heiligsprechung ist. Romero war 1980 wegen seines Widerstandes gegen die Diktatur und seines sozialpolitischen Engagements ermordet worden.

Oscar Arnulfo Romero war von 1977 bis 1980 Erzbischof von San Salvador. Er war bekannt dafür, sich für die Menschenrechte in El Salvador einzusetzen. Sein Hauptaugenmerk lag auf der Verbesserung der Lage der unterdrückten armen Bauern und Indigenen. Er lehnte sich mit seinen Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit und politischen Reformen gegen die Militärdiktatur auf. Damit stieß er auch auf Kritik aus dem Vatikan, der in Lateinamerika traditionell die Mächtigen und damit auch die Militärdiktaturen unterstützte. In Europa war Romero zusammen mit anderen religiösen Aktivisten als Vertreter der Theologie der Befreiung bekannt.

Am 24. März 1980 wurde er während einer Messe am Altar erschossen. Für seine Ermordung wurde lange niemand angeklagt, aber letztes Jahr wurde der Fall wieder aufgenommen. Hauptverdächtiger ist ein ehemaliger Soldat, der auf Grund der Aufhebung des Amnestiegesetzes angeklagt werden konnte.

Schon 1994 begann das Seligsprechungsverfahren für Romero, es zog sich jedoch lange hin, weil zu klären war, ob er als Märtyrer oder aus politischen Gründen gestorben war. Im Mai 2015 sprach ihn dann Papst Franziskus in San Salvador per Dekret selig. Er wurde als Märtyrer anerkannt, der aus Hass auf den Glauben getötet wurde.

Die medizinischen Berater der vatikanischen Kongregation für Heiligsprechung erkannten am 26. Oktober 2017 ein Wunder Oscar Romeros an. Dabei sei eine Frau von einer nicht näher beschriebenen lebensbedrohlichen Erkrankung "auf wundersame Weise" geheilt worden. Dies berichtete am Mittwoch die italienische katholische Tageszeitung Avvenire.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr