Nachrichten (Peru)

Aktive Filter: Peru (zurücksetzen)

Neue Regierung will "Ordnung wieder herstellen"

Peru: Indigene Organisationen werden vom Staat bekämpft. Radio La Voz weiter ohne Sendelizenz
Lima. Am 8. Juli erklärte Ministerpräsident Yehude Simon schriftlich seinen Rücktritt. In einem Brief an Staatspräsident Alan Garcia übernahm er die politische Verantwortung für die... weiter

Kritik in Lima unerwünscht

Perus Regierung entzieht einem Basisradio die Lizenz. Der Sender hatte ausführlich über staatliche Repression im Amazonasgebiet berichtet
Lima. Das peruanische Ministerium für Transport und Kommunikation (MTC, Ministerio de Transportes y Comunicaciones) hat dem Basisradio "Radio La Voz de Utcubamba" am vergangenen... weiter

Proteste in Peru gehen weiter

Der indigene Widerstand erreicht eine vorläufige Aussetzung der strittigen Gesetze
Lima. Es ist ein doppelter Sieg des indigenen Widerstands in Peru: zuerst setzte das Parlament das strittige Gesetzespakt vorläufig ausser Kraft, dann erhielten die Protestierenden... weiter

Indigene politisch gestärkt

Indigene politisch gestärkt
Kongress in Peru: Nachkommen von Ureinwohnern wollen Weltorganisation gründen. Suche nach Systemalternativen
Puno. Die indigenen Völker Lateinamerikas wollen künftig international enger zusammenarbeiten, um politische Alternativen zu entwickeln. Das geht aus der Abschlusserklärung des "4.... weiter

Vereinigung von Unten

Vereinigung von Unten
Inmitten indigener Protesttage beginnt heute in Peru der IV. Gipfel der indigenen Völker Lateinamerikas
Puno. Von heute bis Sonntag findet in Peru der IV. Kontinentale Gipfel der indigenen Völker und Nationen statt. Etwa 5.000 Delegierte aus Feuerland bis Alaska werden in Puno, im... weiter

Gipfel für ein gutes Leben

Gipfel für ein gutes Leben
Treffen der lateinamerikanischen indigenen Völker beginnt kommende Woche in Peru
Lima. In der peruanischen Andenstadt Puna laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Mehr als 10.000 Übernachtungsmöglichkeiten sind für das vierte Gipfeltreffen der... weiter

Kritik aus Venezuela an Peru

Kritik aus Venezuela an Peru
Aufnahme des wegen Korruption gesuchten Oppositionspolitikers sei eine politische Entscheidung. Verletzung von UNO-Konvention beklagt
Caracas/Lima. Der Fall des flüchtigen venezolanischen Oppositionsführers Manuel Rosales belastet zunehmend die Beziehungen zwischen Venezuela und Peru. Die Regierung in Lima hatte... weiter

Fujimori muss ins Gefängnis

Fujimori muss ins Gefängnis
Perus ehemaliger Staatschef wegen zwei Massakern zu 25 Jahren Haft verurteilt. US-Geheimdokumente belegten Mordpläne
Lima. Zu ersten Mal ist ein demokratisch gewählter Staatschef in einem Strafprozess wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ein... weiter

Handeln gegen Hugo

US-Senat gibt grünes Licht für Wirtschaftsabkommen mit Peru. Gegengewicht zu Venezuela soll geschaffen werden
Washington. Mit einem selten deutlichen Abstimmungsergebnis hat der US-Senat am Dienstag nachmittag ein Freihandelsabkommen mit Peru bestätigt. Es ist der zweite Handelsvertrag der... weiter