José Luis Granados Ceja

Präsident von Venezuela kündigt Wiederaufnahme direkter Gespräche mit den USA an

Angebot Washingtons zum Dialog nur wenige Wochen vor den Präsidentschaftswahlen am 28. Juli. Maduro: "Sie wissen, wer gewinnen wird."
Caracas. Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat angekündigt, dass seine Regierung die direkten Gespräche mit den USA wieder aufnehmen wird. "Ich habe den Vorschlag der US-Regierung akzeptiert, die direkten Gespräche wieder aufzunehmen, und wir werden darüber diskutieren... weiter

Kurs auf "produktiven Aufschwung": Regierung von Venezuela setzt auf Brics+

Investitionen aus den Brics-Ländern auf den Weg gebracht. Venezuela strebt baldigen Beitritt an. Brics+ zur Begleitung der Präsidentschaftswahlen eingeladen
Caracas. Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat bekannt gegeben, dass sich das Land Investitionen aus zahlreichen Ländern des Brics-Gruppe gesichert hat. Dies eröffne auch die Möglichkeit neuer Märkte für venezolanische Waren. Die Brics-Gruppe bestand ursprünglich aus... weiter

Präsident von Venezuela plädiert für Frieden und Dialog nach der Wahl vom 28. Juli

In der Vergangenheit kam es immer wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen nach den Wahlen. CNE lädt Europäische Union von Wahlbeobachtung aus
Caracas. Präsident Nicolás Maduro hat einen weitreichenden Dialog mit allen Teilen der venezolanischen Gesellschaft nach der Präsidentschaftswahl am 28. Juli zugesagt. "Venezuela ist viel größer als die uneinsichtige Rechte, es hat wunderbare Sektoren, die in der Hitze dieser... weiter

Ehemaliger Ölminister von Venezuela wegen Korruptionsfall bei PDVSA verhaftet

El Aissami soll Barzahlungen als Gegenleistung für Verträge mit Staatsunternehmen gefordert und abgezweigt haben. Es geht um Milliardenbeträge
Caracas. Der venezolanische Generalstaatsanwalt Tarek William Saab hat die Verhaftung des ehemaligen Ölministers Tareck El Aissami im Rahmen einer laufenden Korruptionsuntersuchung bekannt gegeben, bei der es um Milliardenbeträge aus öffentlichen Kassen geht. Simón Alejandro... weiter

US-Regierung verschärft erneut ihre Sanktionspolitik gegen Venezuela

Weißes Haus hebt Lizenz auf und droht mit Sanktionen gegen Öl-und Gassektor, um Zulassung einer Ultrarechten zur Präsidentschaftswahl zu erzwingen
Washington/Caracas. Die US-Regierung hat am Dienstag angekündigt, die Sanktionen gegen Venezuela wieder zu verschärfen. Am Montag hatte das US-Finanzministerium bereits eine Lizenz für Transaktionen mit dem staatlichen venezolanischen Goldminenunternehmen Minerven widerrufen. In... weiter

Stimmen in Lateinamerika für eine Wiederbelebung der Unasur

In einem Exklusivinterview mit Venezuelanalysis analysiert der ehemalige ecuadorianische Außenminister Guillaume Long die Aussichten
Mexiko-Stadt. Eine Gruppe hochrangiger lateinamerikanischer Politiker hat die amtierenden Präsidenten Südamerikas aufgefordert, die Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) wieder ins Leben zu rufen, die 2008 als regionales Integrationsgremium gegründet wurde und ein Jahrzehnt... weiter