Mario Schenk

Artikel

Argentinien und Brasilien zielen auf neoliberale Vormachtstellung in Lateinamerika

Beide Länder planen Ausbau ihrer politischen und wirtschaftlichen Position in der Region. Annäherung an Pazifik Allianz und EU. Freihandel vereinbart

Brasília. Bei einem Treffen der Staatschefs haben Brasilien und Argentinien gemeinsame Leitlinien der Außenpolitik bestimmt und den Abbau von Handelsbarrieren zwischen beiden Ländern … weiter ›

Kritische Aktionäre: Thyssenkrupp verletzt Menschenrechte in Brasilien und Mosambik

Eingang des Thyssenkrupp-Hauptquartiers in Essen. Kritik an Politik in Brasilien
Der Konzern ignoriere Missstände und Menschenrechtsverletzungen in eigenem Werk und bei Zulieferern. Kritik an Waffenverkäufen

Bochum. Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre (DKA) hat der Thyssenkrupp AG verantwortungslose Unternehmensführung und das Ignorieren von "seit Jahren … weiter ›

Brasilien entsendet Armee in Gefängnisse

Nach mehreren Aufständen mit 134 Toten soll Militär "Normalität und Mindeststandards von Sicherheit" herstellen. Suche nach Waffen, Mobiltelefonen und Drogen

Brasília. Die Regierung von De-facto-Präsident Michel Temer in Brasilien hat den Einsatz der Streitkräfte in Gefängnissen autorisiert. Die Entscheidung folgte dem politischem Druck … weiter ›

Arbeitslosigkeit in Brasilien auf Rekordhoch

Brasilien: Michel Temer verspricht Verbesserung der Lage
Zahl der Arbeitslosen auf Höchststand seit 2012. Unterstützung für die De-facto-Regierung unter Michel Temer sinkt auf 20 Prozent

Brasília. Die Arbeitslosenquote in Brasilien ist zuletzt abermals gestiegen und erreichte Ende November 11,9 Prozent. Rund 12,1 Millionen Menschen waren demnach von Arbeitslosigkeit … weiter ›

Inhalt abgleichen