DruckversionEinem Freund senden
16.07.2009 Deutschland / Honduras / Medien

Präsidentenprobleme bei Spiegel Online

Was ist Roberto Micheletti?

Was ist er denn nun, der Herr Roberto Micheletti? Die Putschisten in Honduras bezeichnen den ehemaligen Vizepräsidenten der Nationalversammlung als "Präsidenten". Versteht sich. In zahlreichen ausländischen Medien haben sich für den Putschistenchef fragwürdige Bezeichnungen wie "Übergangs-" oder "Interimspräsident" durchgesetzt.

Deutlich machte das Dilemma heute die Nachrichtenredakteurin Lisa Erdmann (mit dem Kürzel "ler") von Spiegel Online.

In einer Zusammenschreibe zweier Meldungen von AP und Reuters – wobei letzteres nicht vermerkt ist –, schreibt Erdmann: "Wende in Honduras: Übergangspräsident Micheletti ist bereit, auf sein Amt zu verzichten." Drei Absätze später aber heißt es, entnommen aus einer Reuters-Meldung von 06:36 Uhr: "Bislang hat keine ausländische Regierung Micheletti als Übergangspräsidenten anerkannt."

Amerika21.de fragt: Wieso tut's Spiegel Online dann?

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr