Gesundheitssystem

18 Artikel

"Operation Wunder"

Der spanische Journalist und Medienwissenschaftler Ignacio Ramonet über eine revolutionäre medizinische Aktion der Regierungen von Kuba und Venezuela

Man nennt es "Die Blindheit". Es ist ein Komplex von vier modernen Gebäuden im Südwesten Havannas, genauer gesagt im grünen Viertel Marianao. Nicht weit entfernt vom weltbekannten Tropicana und dem … weiter ›

Venezuela zwischen UNO-Anerkennung und Mangel bei Medikamenten

Gutes Ranking bei Wohlstandsindikator im Bericht der Vereinten Nationen. Präsident ersucht um Unterstützung der UN bei Beschaffung von Arzneimitteln

Caracas. Der neue Bericht der Vereinten Nationen über die menschliche Entwicklung vergibt für Venezuela einen hohen Wert (Human development Index, HDI). Anlässlich der Entgegennahme … weiter ›

Bolivien weitet mit Hilfe von Kuba und Venezuela Ärzteprogramm aus

Festakt zum zehnjährigen Bestehen einer Augenklinik in El Alto nahe La Paz. Über 700 Ärzte aus Kuba in Bolivien. Millionenersparnis für Patienten

La Paz. Der Präsident von Bolivien, Evo Morales, hat angekündigt, das von Venezuela und Kuba betriebene Hilfsprogramm Operación Milagro auszubauen, mit dem bereits jetzt kostenfreie … weiter ›

"Frauen müssen im Zentrum der Debatte über Zika stehen"

Die brasilianische Anthropologin Debora Diniz über Frauenrechte und die Zika-Epidemie in Lateinamerika

Nicht mal Epidemien werden in Brasilien gleich verteilt. Das Zika-Virus hat ein Gesicht, das es besser repräsentiert, als das von dem gestreiften Insekt mit den langen Beinen. Es ist das Gesicht der … weiter ›

Kubanische Ärzte in Deutschland

24 Ärzte aus Kuba halfen 1945 bei der Rehabilitation von Opfern des Zweiten Weltkrieges und der Repression in Deutschland. Einer von ihnen war René Vallejo Ortiz

Kubanische Ärzte waren schon vor 70 Jahren in anderen Ländern im solidarischen Einsatz - nach dem Sieg über den Faschismus in Deutschland bei der Rehabilitation von Opfern des Krieges und der … weiter ›

Gesundheitssystem in Guatemala vor dem Kollaps

Eines von zwei öffentlichen Krankenhäusern in der Hauptstadt vor Schließung. Ärztevertreter fordern von Präsident Ausrufung des Notstandes

Guatemala-Stadt. Von den zwei öffentlichen Krankenhäusern in Guatemala-Stadt steht ein Haus vor der Schließung, weil es über keine Lebensmittel, Medikamente und medizinische … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen