Aram Aharonian

Journalist aus Uruguay

Hochschullehrer, Mitbegründer von Telesur, Direktor des uruguayischen Observatorio en Comunicación y Democracia

Artikel

Nicaragua und die traurige Rolle der regionalen Linken

Die aktuelle Lage in Nicaragua hat innerhalb der Linken in Lateinamerika ein unerwartetes Ausmaß an Polemik hervorgerufen

Der Restaurationsversuch geht heute von einer viel aggressiveren internationalen Rechten aus, die sich dessen bewusst ist, dass die Profitanforderungen des Großkapitals in einer Welt mit viel mehr … weiter ›

Venezuela: Die USA trauen der Opposition nicht

Megawahlen inmitten der Krise und Drohungen mit Interventionen von außen und Terror im Innern

Die Frage, die alle beschäftigt – Politiker, Kandidaten, Analysten, Meinungsforscher, Gurus, das Volk im allgemeinen – ist, ob der Gewinner der Wahlen am 20. Mai die Hauptsorge der Venezolaner … weiter ›

Brasilien: Ein Putsch im Putsch

Ein Schlag folgt dem anderen, die neue fremdenfeindliche Rechte, die militärische Partei und eine düstere Zukunft

Brasilien, das wichtigste Land Südamerikas, die sechstgrößte Wirtschaft der Welt, wird bis in seine Grundfesten erschüttert. Der zweimalige Präsident Luis Inácio Lula da Silva, 72 Jahre alt, ringt in … weiter ›

Inhalt abgleichen