Redaktion

Chávez, Fernández und Lula für mehr Kooperation

Überraschendes Treffen der drei Staatschefs in Argentinien. Neuer Impuls für regionale Zusammenarbeit
Buenos Aires. Die Präsidenten von Argentinien, Brasilien und Venezuela sind am Montagnachmittag (Ortszeit) zu einem kurzfristig anberaumten "Minigipfel" zusammengekommen. Argentiniens Staatschefin Cristina Fernández empfing ihre Amtskollegen Hugo Chávez und Luiz Inácio Lula da... weiter

Kulturell-demokratische Revolution

Aufruf zum bevorstehenden Referendum in Bolivien
Wir dokumentieren nachstehend einen Unterstützungsaufruf für die Regierung Morales aus Deutschland: "Am 10. August 2008 stellt sich die bolivianische Regierung von Eva Morales Ayma einem Amtsenthebungsverfahren, um dem gegenwärtigen Versuch einer politischen Minderheit, das Land zu spalten,... weiter

Hugo Chávez bilanziert Europa-Rundreise

Am Sonntag kehrte der venezolanische Präsident von einer Rundreise durch mehrere europäische Länder zurück. Die Bilanz fiel überwiegend positiv aus
Caracas. Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hatte während seiner einwöchigen Rundreise Russland, Weißrussland, Portugal und Spanien besucht. Während des Besuchs in Russland stand die Rüstungskooperation zwischen beiden Staaten im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Auf... weiter

Paragate: Uribes Parteichef verhaftet

Im Skandal um die Steuerung der Todesschwadrone durch die kolumbianische Regierung wurde nun der Parteichef der Regierungspartei UP verhaftet
Bogotá. Der kolumbianische Senator Carlos García Orjuela wurde am Donnerstag im Küstenort Santa Marta auf Anweisung der Generalstaatsanwaltschaft verhaftet. Ihm werden enge Verbindungen zu rechtsradikalen Paramilitärs vorgeworfen, die nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen... weiter

Chávez in Moskau

Venezuelas Präsident wirbt in Russland für militärische Zusammenarbeit und die Gründung einer gemeinsamen Bank
Moskau. Venezuelas Präsident Hugo Chávez trifft am heutigen Montag zu einem Besuch in Moskau ein. Mit Russlands Spitzenpolitikern wird er über die Zusammenarbeit in Politik und Wirtschaft sowie im militärtechnischen Bereich verhandeln. Zuvor hatte Chávez Bolivien, Brasilien und... weiter

FARC nehmen Stellung

Guerillaorganisation veröffentlicht Kommuniqué zur Befreiung Betancourts und sprechen von "Verrat"
Bogotá. Rund zwei Wochen nach der spektakulären Befreiung der franko-kolumbianischen Politikerin Ingrid Betancourt und 14 weiterer Gefangener der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) hat sich erstmals die Führungsriege der Rebellenorganisation zu Wort gemeldet. In einer... weiter

Proteste gegen Uribe in Venezuela

Besuch des kolumbianischen Präsidenten trifft bei Linken auf Widerstand
Caracas. Zahlreiche politische und soziale Organisationen Venezuelas bereiten Demonstrationen gegen den Besuch des kolumbianischen Präsidenten Álvaro Uribe vor, der für den 11. Juli angekündigt ist. Zu den Unterstützern dieser Proteste gehört auch die Kommunistische Partei... weiter

Independencia reloaded

Die Bolivarische Republik feierte den 197. Jahrestag ihrer Befreiung vom spanischen Imperium
Caracas. Mit einer Militärparade und in Anwesenheit des bolivianischen Präsidenten Evo Morales beging die Bolivarische Republik Venezuela am gestrigen Samstag den 197. Jahrestag ihrer Unabhängigkeitserklärung vom spanischen Imperium. Staatspräsident Hugo Chávez nutzte die... weiter

Schach der FARC

Kolumbianische Armee verkündet handstreichartige Befreiung von Ingrid Betancourt und 14 weiteren Gefangenen der Guerilla mit US-Hilfe
Bogotá. Die Regierung von Álvaro Uribe zelebriert einen weiteren militärischen Erfolg über die marxistisch-leninistische Guerilla der Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia (FARC, Kolumbiens Revolutionäre Streitkräfte). In einer Kommandoaktion gelang es Geheimdienstlern am... weiter

Gewerkschaftsrechte nicht verletzt

Internationale Arbeitsorganisation (ILO) streicht Venezuela von schwarzer Liste
Caracas. Nach sieben Jahren hat die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) Venezuela wieder von der Liste der Staaten, die das Recht auf freie Organisierung verletzen, gestrichen. Dies teilte Arbeitsminister Roberto Hernández auf einer Pressekonferenz in Caracas mit. Hernández... weiter