Nachrichten (Alle Länder, Soziales)

Aktive Filter: Soziales (zurücksetzen)

Ayahuasca: Tradtionelles Heilmittel und alternativer Drogenentzug im Amazonas

Eine Pflanze aus dem Amazonas wird seit Jahrtausenden als traditionelles Heilmittel in Lateinamerika eingesetzt

Ayahuasca: diese Pflanze aus dem Amazonas wird seit Jahrtausenden als traditionelles Heilmittel in Lateinamerika eingesetzt. Auch Hippies und die New Age Bewegung entdeckten das visionsspendende … weiter ›

Escuela Ayllu Warisata: Auf den Spuren der ersten indigenen Schule Boliviens

Die erste offizielle Schule für Indígene ist beispielgebend für die alternative Bildung in Bolivien und Lateinamerika

Die Escuela Ayllu Warisata, die Gemeindeschule von Warisata, wurde vor 86 Jahren von den Pädagogen Elizardo Pérez und Avelino Siñani an den Ufern des Titicacasees gegründet. Bis heute ist die erste … weiter ›

Tödliche Agrikultur - Wie Monsanto die Welt vergiftet

Argentinien verbraucht weltweit am meisten Glyphosat

Die Dokumentarfilmerin Gaby Weber über ihren Film:
In Argentinien sind 20 Millionen Hektar mit gentechnisch veränderter Soja bepflanzt. In Monokultur. Das Land wird mit Herbiziden, Insektiziden, … weiter ›

40 Millionen Menschen im Generalstreik in Brasilien

Nach Angaben von Gewerkschaften haben sich am 28. April bis zu 40 Millionen Menschen am landesweiten Streik- und Aktionstag gegen die neoliberalen Reformen beteiligt, mit denen die Regierung von De- … weiter ›

Leben vor Profit. Vom Kampf brasilianischer Chemiearbeiter

Brasilianische Chemiegewerkschaft erreicht Entschädigung für Arbeiter und Arbeiterinnen und Fonds für Forschung in Arbeitssicherheit

David gegen Goliath. Eine kleine brasilianische Chemiegewerkschaft hat es geschafft, zwei transnationale Konzerne ‒ Shell und BASF ‒ zu einer beispiellosen Vereinbarung zu verpflichten. Mehr als … weiter ›

Soziale Konflikte rund um die Olympiade in Rio de Janeiro

Heute beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. PRESSING unterhielt sich darüber mit Andreas Behn

Am Freitag, den 5. August, starten die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Gab es bereits vor der Fußballweltmeisterschaft der Männer 2014 im Vorfeld Proteste der Bevölkerung, ist nun vor allem der … weiter ›

Wie läuft der Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Ecuador?

Enorme Zerstörungen. Fragen nach Vorsorgemaßnahmen, Versorgung der Menschen und Wiederaufbau an Botschafter Jurado

Am 19. April kam es in Ecuador zu einem starken Erdbeben, bei dem mehr als 650 Menschen starben und rund 12.000 verletzt wurden. Die Zerstörungen in den betroffenen Gebieten sind teilweise enorm, vor … weiter ›

Brasilien: Flucht nach Rio

Flüchtlinge und Migration am Beispiel Brasilien

Weltweit sind derzeit Dutzende Millionen Millionen Menschen auf der Flucht, davon allein vier Millionen aus dem bürgerkriegszerrütteten Syrien. Schutz erhoffen sich die meisten von ihnen in Europa … weiter ›

Kinderarbeit - Ein Tabu

Internationaler Tag gegen Kinderarbeit und die lateinamerikanischen Kinderbewegungen

Am 12. Juni ist internationaler Tag gegen Kinderarbeit. Zeit, sich kritische Fragen zu einem Thema zu stellen, zu dem fast alle von uns eine klare Meinung haben: Soll ein Kind arbeiten dürfen, wenn … weiter ›

1.-Mai-Demonstrationen in Lateinamerika

In den Ländern Lateinamerikas und der Karibik haben am gestrigen 1. Mai, dem Internationalen Tag der Arbeit, Millionen Menschen für eine gerechtere Gesellschaftsordnung demonstriert. Anders als in … weiter ›

Das Abtreibungsverbot in El Salvador

In El Salvador ist es wie in einigen Lateinamerikanischen Ländern verboten Schwangerschaften abzubrechen. Da dieses Gesetz rigoros gilt, befinden sich Mädchen und Frauen in diesen Ländern und … weiter ›

FIFA gegen brasilianische Straßenhändler

Foulspiel der FIFA: Sperrzonen für brasilianische Straßenhändler und -händlerinnen

Die Fußball-WM findet dieses Jahr in Brasilien statt. Neben wunderschönen Ballkünsten dürften wir auch dieses Mal wieder wüste Fouls zu sehen bekommen. Gefoult wird im Fußball jedoch nicht nur auf … weiter ›

Inhalt abgleichen