Nachrichten (Alle Länder, Medien)

Aktive Filter: Medien (zurücksetzen)

Schlechte Zeiten für Demokratisierung der Medien in Argentinien

Argentinische Radiokollektive trotzen rückschrittlicher Medienpolitik

Von 2009 bis 2015 hatte Argentinien ein neues, fortschrittliches Mediengesetz. Doch bereits kurz nach seinem Amtsantritt Ende vergangenen Jahres erklärte der rechtskonservative Präsident Mauricio … weiter ›

Costa Rica: Freie Radios endlich legal?

Kommerzielle Medien warnen vor Volksinitiative zur Legalisierung von Kommunitären Radios

Costa Rica ist neben Panama das einzige Land in Lateinamerika, das gesetzlich keine kommunitären Medien vorsieht. Aber seit einigen Monaten erfährt in dem mittelamerikanischen Land eine … weiter ›

Der 11. September in Chile - CIA-Verschwörung gegen Salvador Allende

"Der fehlende Part": RT Deutsch-Interview mit Amerika21-Redakteur Harald Neuber

Dank einer offiziellen Untersuchung ist heute unzweifelhaft belegt, dass die US-amerikanische CIA eine tragende Rolle beim Putsch gegen den früheren Präsidenten Chiles, Salvador Allende, spielte. Am … weiter ›

Fidel Castro im Februar 2015

Medien in Kuba haben neue Fotos von Fidel Castro veröffentlicht. Sie traten damit immer wiederkehrenden Gerüchten entgegen, nach denen der 88-Jährige verstorben sein soll. Erst Anfang Januar hatte … weiter ›

Amerika21 im Interview bei Funkhaus Europa

Lateinamerika anders sehen: Amerika21-Redakteur Harald Neuber im Mittagsmagazin "Piazza" vom Funkhaus Europa (WDR) über die eigene Arbeit, Lateinamerika-Journalismus und Venezuela

WDR-Journalistin Christine Watty im Gespräch mit Harald Neuber zur Intention bei der Gründung des Portals Amerika21 2007 und der Entwicklung dieses Medienprojektes. Wie kann eine vorwiegend … weiter ›

Medialer Kampf um die Proteste in Venezuela

Politische Auseinandersetzungen sind ein Kampf um die Köpfe. Da verwundert es nicht, dass alle Seiten auch mit Bildern versuchen, von ihrer Position zu überzeugen. Das gilt auch für Venezuela, wo … weiter ›

Lateinamerika in der deutschen Medienberichterstattung

Die Auslandsberichterstattung der deutschen Medien weist systematische Defizite auf. Amerika21.de-Redakteur Malte Daniljuk über die Notwendigkeit alternativer Medien

Was erfährt man eigentlich in den deutschen Medien über Lateinamerika und welches Bild wird hierzulande über Lateinamerika vermittelt? Ein verzerrtes, meint der Journalist Malte Daniljuk von … weiter ›

Bolivien: Antennen in den Anden

Gemeinderadio als ein Ort des Austauschs, der Bildung und der Selbststärkung und ein Tor zur Welt

Die Sendeantennen und UKW-Frequenzen, die das Radio lange Zeit auszeichneten, hätten ausgedient, hört man nicht selten. In den Zeiten des Hochgeschwindigkeitsinternets sind immer mehr Menschen Tag … weiter ›

Neues Mediengesetz in Argentinien vor Inkrafttreten

Werden sich die Medienkonzerne dem Gesetz unterordnen?

Am Freitag, den 7. Dezember (D712), entscheidet sich das Schicksal des vor drei Jahren verabschiedeten Mediengesetzes in Argentinien. An diesem Tag läuft die einstweilige Verfügung aus, die die … weiter ›

Studie über Community Radios in Südamerika

AMARC Brasilien hat im September eine Studie veröffentlicht die die Situation von Community Radios in Südamerika vergleicht.

Der Schwerpunkt der von AMARC Brasil untersützen Studie liegt im Vergleich der rechtlichen Rahmenbedingungen in Brasilien mit neun anderen Ländern in Südamerika.
Eine Produkion von Radio Dreyeckland … weiter ›

US-Aktivisten unterstützen Assange

Friedensaktivisten demonstrieren Unterstützung vor dem Konsulat Ecuadors in New York

Aktivisten der US-Friedensbewegung haben Ecuador zum Asylentscheid für Julian Assange gratuliert. Vor dem Konsulat von Ecuador in New York wies die Aktivistengruppe auf vergangenen Putsche, die … weiter ›

Sachamanta: über alternative Medien in Argentinien

Gespräch mit Viviana Uriona über die Radiostationen der organisierten bäuerlichen und indigenen Gemeinden im Norden Argentiniens

Die Provinz Santiago del Estero, 800 km nördlich der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, kannte die Tradition alternativer Medien schon bevor 2010 das neue Gesetz über das Menschenrecht auf … weiter ›

Rafael Correa im Interview mit Julian Assange

Wikileaks-Gründer Julian Assange im Gespräch mit dem ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa

Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, interviewt für den russischen Auslandssender Russia Today den ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa. In dem Gespräch geht es um … weiter ›

Freie Radios und Software in Europa und Brasilien

Interview beim Radiocamp
Ein Hörausflug in die Welt der Freien Radios

Ein Hörausflug in die Welt der Freien Radios in Deutschland, Luxemburg, Schweiz und Brasilien. In der ersten Hälfte unseres 30 minütigen Ausflugs bleiben wir diesseits des Atlantiks und hören bei … weiter ›

Inhalt abgleichen