Nachrichten (Alle Länder, Menschenrechte)

Aktive Filter: Menschenrechte (zurücksetzen)

Chiapas, Mexiko: Verdrängte Stimmen

Der Fall der aus Chalchihuitán Vertriebenen

Der Film erzählt die Geschichte von mehreren tausend indigenen Menschen im Hochland von Chiapas, die Ende letzten Jahres durch bewaffnete Gruppen aus ihren Dörfern vertrieben wurden und bis heute … weiter ›

Zwischen Landraub und Post-Konflikt: Steinkohleförderung in Kolumbien

Für die Menschen in der Guajira im Norden Kolumbiens gibt es keinen Frieden. Denn hier liegt El Cerrejon, einer der größten Steinkohle-Tagebaue der Welt

Noch in diesem Jahr werden in Deutschland die letzten Steinkohle-Zechen dicht gemacht. Doch noch immer ist die Nachfrage für die Stromgewinnung hierzulande groß. Importiert wird der Rohstoff meist … weiter ›

Mexiko: Suche nach Verschwundenen im Juareztal

Die mexikanische Grenzstadt Ciudad Juárez erlangte erstmals in den 1990er Jahren durch Frauenmorde eine traurige Berühmtheit. Vor ein paar Jahren stand der Maquila-Boomtown als "gefährlichste Stadt … weiter ›

Multiwatch ist aktiv, "damit Multis die Menschrechte respektieren"

Seit zehn Jahren schaut die Schweizer Menschenrechtsorganisation Multiwatch den globalen Großkonzernen auf die Finger

Radio Bern Rabe: Glencore ist ein Symbol geworden. Der multinationale Rohstoffkonzern ist das Symbol für die Arroganz des großen Kapitals. In Afrika oder in Lateinamerika werden Rohstoffe … weiter ›

Zum Angriff auf Hipólito Mora in La Ruana/Michaoacán

Nach tödlicher Auseinandersetzung beschuldigen Aktivisten regionalen Sicherheitsbeauftragten, mit den Kartellen zu paktieren

Vor rund einer Woche, am Dienstag den 16. Dezember, wurden bei einem Angriff im Landkreis La Ruana im mexikanischen Bundestaat Michoacán 11 Menschen getötet.
Im vorliegenden Video berichtet Jorge … weiter ›

Iberoamerika-Gipfel inmitten der Staatskrise in Mexiko

Das Morgenmagazin "Cosmo" vom Funkhaus Europa spricht mit Harald Neuber über den Iberoamerikanischen Gipfel in Mexiko, das Massaker an Studenten in Guerrero und die deutsche Mexiko-Politik

'FIAT LUX' - Es werde Licht

Argentinier fordern die Öffnung der Archive des Vatikans

Als Kardinal in Argentinien hatte sich Jorge Bergoglio für die Öffnung des Geheimarchivs des Vatikans ausgesprochen, was die Zeit des Nationalsozialismus angeht – die Toleranz des Papstes Pius XII. … weiter ›

FIFA gegen brasilianische Straßenhändler

Foulspiel der FIFA: Sperrzonen für brasilianische Straßenhändler und -händlerinnen

Die Fußball-WM findet dieses Jahr in Brasilien statt. Neben wunderschönen Ballkünsten dürften wir auch dieses Mal wieder wüste Fouls zu sehen bekommen. Gefoult wird im Fußball jedoch nicht nur auf … weiter ›

Kolumbien - Kohle und Vertreibung

Internationale Konzerne verkaufen in Kolumbien geförderte Kohle auch nach Deutschland. Gewalt gegen Menschen in Abbaugebieten

Immer wieder dokumentieren Berichte die verheerende Folgen der Kohleproduktion in Kolumbien. Seit Deutschland den Atomausstieg beschlossen hat, wird der fossile Brennstoff Steinkohle verstärkt … weiter ›

Inhalt abgleichen