Chile / Menschenrechte

Gericht in Chile verurteilt zwei Ex-Agenten der Militärdiktatur

chile_justiz_diktatur_pinochet_urteile_militaers.jpg

Die chilenische Justiz hat erneut Verbrecher aus der Zeit der Militärdiktatur verurteilt
Die chilenische Justiz hat erneut Verbrecher aus der Zeit der Militärdiktatur verurteilt

Santiago. Das Berufungsgericht in Santiago de Chile hat am Montag zwei Ex-Agenten des Nationalen Geheimdienstes DINA, Miguel Krassnoff Martchenko und Pedro Espinoza Bravo, zu fünf Jahren und einem Tag Gefängnis verurteilt. Sie wurden als Verantwortliche für das Verschwinden von María Galindo Ramírez während der Militärdiktatur von Augusto Pinochet (1973-1990) wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen.

María Galindo war Mitglied der Katholischen Arbeiterjungend (Juventud Obrera Católica) und der Bewegung der Revolutionären Linken MIR (Movimiento de Izquierda Revolucionaria). Sie war außerdem Gewerkschaftsführerin und organisierte Treffen der Arbeiterführer. Im Untergrund trug sie den Namen "Renata". Nachforschungen haben ergeben, dass sie am 18. Juli 1976 entführt und in das Folterzentrum Villa Grimaldi gebracht wurde. Mehrere Zeugenaussagen belegen ihren Aufenthalt an diesem Ort. Mitgefangene hatten ausgesagt, sie gesehen und bemerkt zu haben, wie María Galindo gefoltert und misshandelt wurde. Im August 1976 verloren sich ihre Spuren.

Angehörige der "detenidos desaparecidos" der Militärdiktatur haben die Äußerungen des ehemaligen Armee-Führers Juan Emilio Cheyre kritisiert, der seine Beteiligung an den Menschenrechtsverletzungen nach dem Militärputsch 1973 abstreitet. Gegen Cheyre laufen Ermittlungen wegen der Folter von 24 politischen Gefangenen in Arica und La Serena.

Erst Anfang Dezember waren 53 Verbrecher der Pinochet-Diktatur wegen der Ermordung von acht Oppositionellen aus den Reihen der Kommunistischen Partei im Jahr 1976 verurteilt worden. Die Entscheidung des Gerichts wurde in der Presse als eines der wichtigsten in Chile gefällten Urteile wegen Menschenrechtsverletzungen in dieser Zeit bezeichnet.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr