Regionale Integration

29 Artikel

Unasur feiert Jubiläum, regionale Integration aber am Scheideweg

Bündnis nach 15 Jahren und vielen Austritten in schwieriger Lage. Puebla-Gruppe könnte unter Führung von Argentinien und Mexiko wichtige Alternative werden
Quito. Die Union Südamerikanischer Nationen (Unión de Naciones Suramericanas, Unasur) hat am Wochenende ihren 15. Jahrestag begangen. Gegründet wurde das Bündnis mit dem Ziel, die... weiter

Argentinien: Fernández will regionale Integration wiederbeleben, klare Kante gegenüber IWF

Erste Reise nach Mexiko. Politik des Dialogs und der "Nicht-Einmischung" geplant. Deutliche Worte an IWF, aber Zusage der Kreditrückzahlung
Mexiko-Stadt. Der gewählte Präsident von Argentinien, Alberto Fernández, hat auf seiner ersten Auslandsreise nach Mexiko klare und eindeutige Zeichen der Bestrebung einer... weiter

Rechte Regierungen Südamerikas gründen Regionalbündnis Prosur

Neues Bündnis soll Unasur in Funktionen ersetzen. Rechtsregierungen institutionalisieren Politikwandel in Südamerika
Santiago. Präsidenten von acht lateinamerikanischen Ländern haben am vergangenen Wochenende mit der "Erklärung von Santiago" das neue rechts-konservative Staatenbündnis Prosur... weiter

Regierung von Ecuador verlässt Alba-Bündnis und kürzt Staatsausgaben

Austritt aus "Frustration" über Venezuelas Regierung. Neues Wirtschaftsprogramm sieht die Streichung von Ministerien und öffentlichen Einrichtungen vor
Quito. Mit Bedauern hat die Bolivarische Allianz (Alba) auf den Austritt Ecuadors reagiert. Indem die aktuelle politische Situation in Venezuela als Argument benutzt werde, beteilige... weiter