Nachrichten (Ecuador, Soziale Bewegungen)

Aktive Filter: Ecuador (zurücksetzen) und Soziale Bewegungen (zurücksetzen)

Ecuador: Leonidas Iza ist neuer Präsident des Indigenendachverbands Conaie

Mit klarer Mehrheit gewählt. Iza engagierte sich seit seiner Jugend für die indigene Bewegung. Er führte 2019 die Proteste gegen die Regierung Moreno an
Salasaca. Über 1.000 Delegierte von Conaie sind im Stadion von Salasaca, zwei Stunden südlich von Quito, zusammengekommen, um über ihren Vorstand zu entscheiden. Der 39-jährige... weiter

Protest gegen Sparpolitik in Ecuador, Präsident reagiert mit Ausnahmezustand

Staatsunternehmen werden privatisiert, soziale Rechte ausgesetzt. IWF hatte Auflagen gemacht. Regierung argumentiert mit Folgen der Corona-Pandemie
Quito. In Ecuador halten die Proteste gegen die Sparmaßnahmen der Regierung von Präsident Lenín Moreno weiter an. Der Staatschef hatte unter anderem angekündigt, staatliche... weiter

Ecuador: Vereinbarung mit Internationalem Währungsfonds verfassungswidrig?

Gewerkschaftsdachverband lässt Vereinbarung mit dem IWF bei Gericht prüfen. Conaie legt Vorschlag des "Volksparlamemts" für wirtschaftliche Entwicklung vor
Quito. In Ecuador stehen die Auseinandersetzungen um das Eilgesetz der Regierung zum wirtschaftlichen Wachstum sowie das Abkommen und die vereinbarten Maßnahmen mit dem... weiter

Nach Deal mit Indigenen: Verhaftungswelle gegen Oppositionelle in Ecuador

Regierungskritiker und Journalisten inhaftiert, zahlreiche Hausdurchsuchungen. Was bringt das Abkommen mit Präsident Moreno?
Quito.In Ecuador ist es nach einer vorläufigen Einigung zwischen der Regierung von Präsident Lenín Moreno und dem einflussreichen Indigenen-Dachverband Conaie zu einer... weiter