Gewalt

147 Artikel

Proteste in Chile nach Tod von Migrantin aus Haiti

Santiago de Chile. In Chile sorgt der gewaltsame Tod einer Immigrantin aus Haiti für Proteste. Am 30. August wurde Joane F. von den Behörden beschuldigt, ihre Tochter ausgesetzt zu … weiter ›

Chile hebt Urteil gegen Flüchtling der Sekte Colonia Dignidad auf

Ehemaliger Bewohner der deutschen Foltersiedlung war mehrfach geflohen. Nach Flucht nach Deutschland kämpfte er für die Rechte der Opfer

Santiago de Chile. Die zweite Kammer des Obersten Gerichtshofs in Chile hat diese Woche in einem seltenen Vorgang ein Unrechtsurteil gegen Wolfgang Kneese aus dem Jahr 1967 … weiter ›

Zwei Drittel aller Frauen in Mexiko sind Opfer von Gewalt

Studie des Instituts INEGI. 66 Prozent der Frauen betroffen. Probleme bestehen in Familien und am Arbeitsplatz. Opfer erstatten oft keine Anzeige

Mexiko-Stadt. In Mexiko haben 66,1 Prozent der Frauen ab 15 Jahren bereits mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt erlitten. Das hat eine landesweite Umfrage des Nationalen … weiter ›

Venezuela: Die Hypothese der Parallelregierung und des verlängerten Konflikts

Die venezolanische Opposition hat mit ihren gewaltsamen Protesten nicht die erhofften Ergebnisse erzielt – wie wird sie weiter vorgehen?

Das Problem der venezolanischen Rechten ist, dass sie eine Zielsetzung ohne das dafür notwendige Kräfteverhältnis vorgeschlagen hat. Obwohl die Entscheidung hierfür in Wirklichkeit keine nationale … weiter ›

Angriff auf Parlament in Venezuela provoziert heftige internationale Reaktionen

Szene am Mittwoch auf dem Gelände des Parlaments in Caracas, Venezuela
Vermummte attackierten Nationalversammlung und verletzen Abgeordnete. Regierung weist Schuld von sich. Reaktion aus USA und EU. Gewalt wird unterschiedlich bewertet

Caracas. In Venezuela ist es am gestrigen Nationalfeiertag, der an die Unabhängigkeit von der spanischen Kolonialmacht 1811 erinnert, erneut zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. … weiter ›

Jugendlicher in Venezuela erschossen, Angriff auf Lagerhäuser

Regierungsnaher Aktivist wollte Straßensperre entfernen. Strukturen der Opposition zunehmend paramilitärisch organisiert. Nahrungsmittel verbrannt

Caracas. In Venezuela ist es in dieser Woche im Zuge von Protesten gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro erneut zu Todesopfern gekommen. Während die … weiter ›

Maduro: "Verteidigen Revolution in Venezuela auch im bewaffnetem Kampf"

Präsident Maduro bei einer Großveranstaltung zur geplanten verfassungsgebenden V
Präsident beklagt Gewalt und Destabilisierung der Opposition bei laufenden Protesten. Reaktion auf Aufrufe von Regierungsgegnern an Armee und Polizei

Caracas. In Venezuela spitzt sich der Konflikt zwischen Regierung und Opposition weiter zu – bei den Protesten auf der Straße, aber auch in der politischen Rhetorik. Für Aufsehen … weiter ›

Inhalt abgleichen
Inhalt abgleichen