Vilma Guzmán

Staatsbesuch von Bolsonaro in den USA, Abkommen über "Nato-Privilegien" für Brasilien

Status des "wichtigen Nicht-Nato-Verbündeten" der USA. Zugang zu US-Rüstungsgütern und -Militärtechnologie. Trump droht Venezuela
Washington. Nach Treffen mit Vertretern der zentralen US-Sicherheitsbehörde FBI und einem Besuch des Auslandsgeheimdienstes CIA ist Brasiliens ultrarechter Präsident Jair Bolsonaro... weiter

Venezuela: Stromversorgung wiederhergestellt, Regierung setzt Untersuchungskommission ein

Auch Wasserversorgung garantiert. Vertreter der Regierung und Wissenschaftler sollen Ursachen und Verantwortliche für Blackout ermitteln
Caracas. Nach der weitgehenden Wiederherstellung der Versorgung in Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Bildung einer Präsidialkommission zur Festellung der genauen Ursachen... weiter

Deutscher Botschafter in Venezuela unerwünscht, Maas beordert Diplomaten zurück

Deutschem Gesandten wird Einmischung in innere Angelegenheiten und Parteinahme für Extremisten vorgeworfen. Heiko Maas: "Unverständliche Entscheidung, die die Lage verschärft"
Caracas. Die Regierung von Venezuela hat den deutschen Botschater in Caracas, Daniel Kriener, zur "persona non grata" erklärt und ihm 48 Stunden Zeit gegeben, das Land zu verlassen... weiter

Regierung in Venezuela gibt Wirtschaftsreformen bekannt

Maduro kündigt Währungsumstellung, Steuerbefreiung und Änderungen in der Devisenkontrolle an. Erdölfeld geht von PDVSA in Besitz der Zentralbank über
Caracas. Eine Reihe von Wirtschaftsreformen sollen in Venezuela zur Stabilisierung der Landeswährung sowie zum Aufbau internationaler Reserven beitragen und die Produktion anregen.... weiter

Iran, USA und die (unsichtbaren) Kriege an der Peripherie

Die permanenten Kriege an der Peripherie werden nur dann sichtbar gemacht, wenn sie direkt die Interessen der Länder des Zentrums und ihrer Unternehmen berühren
Was wir mit der Eskalation der Spannungen auf internationaler Ebene wegen des Rückzugs der USA aus dem Atomvertrag mit dem Iran erleben, könnte zur Neudefinition dessen gehören, was Krieg ist oder... weiter

Nicaragua: "Was hier auf dem Spiel steht, ist eine Revolution"

Carlos Fonseca Terán von der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) über die aktuelle Krise und Umsturzpläne in Nicaragua
Viele Freunde Nicaraguas und der sandinistischen Revolution im Ausland fragen sich bewegt: Wie ist es möglich, dass ein Land mit so viel ökonomischer und sozialer Stabilität, mit hohen Raten des... weiter

Dissidenz, Frieden und Wahlen in Kolumbien

Am 17. Juni wird über die Zukunft des Friedens abgestimmt. diese Feststellung ist weder Panikmache noch politischer Opportunismus
Nahezu jeder Friedensprozess hat seine dissidenten Strömungen. Ihr Ausmaß und ihre Ausrichtung hängen aber auch vom Verhandlungsprozess selbst ab. Der Realismus der Agenda, der Umfang des Prozesses... weiter