Vilma Guzmán

Kolumbiens Präsident erklärt Friedensgespräche mit ELN für beendet

Staatschef schreibt Guerillaorganisation Attentat zu. Kuba müsse Mitglieder der Verhandlungsgruppe festnehmen. Medien der ELN im Internet gesperrt
Bogotá. Nach dem Bombenanschlag auf eine Polizeischule in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá am Donnerstag hat Präsident Iván Duque die Friedensgespräche mit der Guerillaorganisation... weiter

Kritik an Boliviens Regierung nach Abschiebung von Cesare Battisti nach Italien

Regierung von Evo Morales lehnt Asylgesuch Battistis ohne reguläres Verfahren ab und weist ihn aus. Italienische Polizei an Festnahme in Bolivien beteiligt
La Paz. In Bolivien mehren sich die kritischen Stimmen am Vorgehen der Regierung von Präsident Evo Morales gegen das frühere Mitglied linksmilitanter Gruppen in Italien, Cesare... weiter

US-Regierung schmiedet in Lateinamerika Bündnisse gegen Venezuela

US-Außenminister trifft Präsidenten von Peru, Brasilien und Kolumbien. Druck auf Venezuela soll erhöht werden. Regierung Maduro kritisiert Einmischung
Brasília/Cartagena. US-Außenminister Mike Pompeo hat sich bei seiner Lateinamerika-Reise diese Woche mit Verbündeten getroffen, um die Maßnahmen gegen Venezuela zu verstärken. Die... weiter

Venezuela: Zweites Debüt / Vorschläge zur Wirtschaftspolitik

Falls sich die Regierung als unfähig erweist, die Forderungen der Regierten zu erfüllen, wird die wirtschaftliche und soziale Krise zu einer politischen Krise
Amerika21 setzt die Debattenbeiträge aus der chavistischen Bewegung in Venezuela nach dem Wahlsieg von Präsident Nicolas Maduro am 20. Mai mit Texten des Historikers Luis Britto García und der... weiter

Auruf der Farc-Partei in Kolumbien: "Der Frieden steht über den Einzelinteressen"

Erklärung des Nationalen Politischen Rates der Partei Alternative revolutionäre Kraft des Volkes (Farc)
Dr. Humberto De La Calle hat es gut ausgedrückt: "Der Frieden wird weggeworfen" ‒ und wir fügen hinzu: Wir müssen rausgehen und ihn verteidigen. Wir können nicht in Passivität verharren, denn sie... weiter

Nicolás Maduro: In unserer Demokratie geht es darum, unser Volk zu schützen

Der amtierende Präsident von Venezuela und Kandidat der Linksbündnisses Frente Amplio de la Patria hat am 3. Mai in der spanischen Tageszeitung El Pais einen Text publiziert, in dem er über die Wahlen am 20. Mai, die Wirtschaft und die Richtung des bolivarischen Prozesses spricht
Unsere Demokratie ist anders als jede andere. Denn alle anderen Demokratien ‒ in praktisch allen Ländern der Welt ‒ wurden von und für die Eliten geschaffen. In diesen Demokratien gilt als gerecht,... weiter

FSLN: Zu den aktuellen Ereignissen in Nicaragua

Das Internationale Sekretariat der Frente Sandinista de Liberación Nacional (Sandinistische Nationale Befreiungsfront, FSLN) äußert sich zu den jüngsten Ereignissen in Nicaragua
Nehmt unsere revolutionären Grüße entgegen. Hiermit möchten wir euch über die Ereignisse informieren, die in den letzten Tagen in unserem Land stattgefunden haben. Bekanntlich wurden wir von einer... weiter