Fidel Castro (1926-2016)

Dossier

Zum Tod von Fidel Castro

Berichte, Stimmen, Dokumente, Erinnerungen nach dem Tod des Revolutionsführers aus Kuba

Der ehemalige Staats- und Regierungschef von Kuba, Fidel Castro, ist am 25. November 2016 im Alter von 90 Jahren gestorben. An dieser Stelle finden sie die Beiträge über die Nachrichten aus Kuba und aller Welt zu diesem Ereignis. Stellungnahmen zur Bedeutung der historischen Persönlichkeit schließen sich an.

Kuba erinnert an Revolution 1959 und ehrt Fidel Castro

Großdemonstration unter dem Motto "Wir sind Fidel" in Havanna am Jahrestag der Revolution. Militärparade erinnerte an Landung der "Granma" im Jahr 1956

Havanna. In Kubas Hauptstadt Havanna haben zehntausende Menschen beim "Marsch des kämpferischen Volkes" und einem traditionellen Staatsakt mit Militärparade am Montag an den Aufstand … weiter ›

Kuba geht nach Tod von Fidel Castro gegen Personenkult vor

Applaus und Gedenken für Fidel Castro im Parlament in Kuba
Parlament verbietet Benennung öffentlicher Orte nach dem verstorbenen Revolutionsführer. Beschluss folgt Entscheidung unmittelbar nach der Revolution

Havanna. Die Abgeordneten des kubanischen Parlaments haben einstimmig ein Gesetz verabschiedet, das den Gebrauch des Namens des verstorbenen Revolutionsführers Fidel Castro … weiter ›

Raúl Castro: "Die bleibende Lehre von Fidel ist, dass es zu schaffen ist"

Cuba Postcastro
Rede von Raúl Castro auf der politischen Kundgebung zur posthumen Ehrung des kubanischen Revolutionsführers Fidel Casto auf dem Platz Mayor General Antonio Maceo Grajales, von Santiago de Cuba, am 3. Dezember 2016

Verehrte Staats- und Regierungschefs;
Bedeutende Persönlichkeiten, die uns begleiten;
Landsleute, die heute in Vertretung der Ostprovinzen und Camagüeys zugegen sind;
Frauen und Männer von … weiter ›

Als Fidel Castro in Berlin Basketball spielte und über die Ostsee fuhr

Erstmals auf Deutsch: Protokoll des kubanischen Journalisten Luis Báez zum Besuch des kubanischen Revolutionsführers in der DDR im Jahr 1972

Im Juni 1972 reiste Fidel Castro nach Deutschland – in die DDR. Der acht Tage währende Besuch war ein Höhepunkt der generell guten Beziehungen zwischen beiden Staaten – und offenbar auch eine späte … weiter ›

Hunderttausende auf Trauerkundgebung für Fidel Castro in Santiago

Zweite Massenkundgebung nach Staatsakt in Havanna. Viele Gäste aus dem Ausland. Keine Straßen und Plätze sollen nach Revolutionsführer benannt werden

Santiago de Cuba. Nach einem Staatsakt am Dienstag mit rund zwei Millionen Teilnehmern in der Hauptstadt Havanna nach dem Tod des ehemaligen kubanischen Staats- und Regierungschef … weiter ›

Fidel Castro: "Die Völker werden unregierbar werden"

Botschaft des kubanischen Revolutionsführers an die 11. Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung im Juni 2004 in São Paulo

Die Unctad, eine vor 40 Jahren gegründete Organisation, war ein edler Versuch der unterentwickelten Welt, innerhalb der Vereinten Nationen ein Instrument zu schaffen, das über den rationellen und … weiter ›

Kuba und Fidel Castro: "Spätestens 2018 muss sich eine neue Generation beweisen"

Der Historiker Michael Zeuske über Kuba, Fidel Castro und die bisherige Bilanz der Kubanischen Revolution

Herr Zeuske, in den vergangenen Jahren hieß es immer mal wieder, Fidel Castro sei gestorben. Die Nachricht war immer falsch. Nun ist der Revolutionsführer im Alter von 90 Jahren tatsächlich … weiter ›

Bundesregierung findet keine Worte nach Tod von Fidel Castro

Wen ehemalig kolonisierte Ländern feiern, bleibt früheren Kolonialmächten suspekt

Die Sprachlosigkeit der deutschen Bundesregierung nach dem Tod von Fidel Castro steht in großem Kontrast zur weltweiten Kondolenz und Würdigung des Lebens des verstorbenen kubanischen … weiter ›

Fidel Castros Rede vor der UNO von 1979

"Es wird oft über Menschenrechte gesprochen, aber wir müssen auch über die Rechte der Menschheit sprechen!"

In seiner Rede vor den Vereinten Nationen in New York im Jahre 1979 sprach Fidel Castro über die ungleiche Verteilung der Lebenschancen, der Verfügung über Ressourcen und des Zugangs zu Nahrung, … weiter ›

"Fidel widmete sein ganzes Leben der Solidarität"

Ansprache des kubanischen Präsidenten Raúl Castro bei der Trauerfeier für seinen Bruder, den Revolutionsführer Fidel Castro, am 29. November auf dem Platz der Revolution in Havanna

Geschätzte Staats- und Regierungschefs,
Delegationsleiter,
Persönlichkeiten,
Freunde alle,
liebes Volk von Kuba:
Obwohl ich am kommenden 3. Dezember die Abschlussrede halten werde, wenn wir uns … weiter ›

Fidel Castro: Die Gefahr eines Atomkrieges

Der Wirtschaftswissenschaftler Michel Chossudovsky aus Kanada im Gespräch mit dem kubanischen Revolutionsführer aus dem Jahr 2010

Vom 12. bis 15. Oktober 2010 führte der bekannte kanadische Professor der Wirtschaftswissenschaften, Michel Chossudovsky, Gespräche mit Fidel Castro, bei denen es um die Gefahr eines Atomkriegs, die … weiter ›

Millionen ehren Fidel Castro in Havanna

Staatsakt auf dem Platz der Revolution. Zahlreiche Präsidenten und Spitzenpolitiker aus aller Welt anwesend. Urne wird nach Santiago de Cuba gebracht, Beisetzung am Sonntag

Havanna. Kuba hat am Dienstagabend in einem Staatsakt dem verstorbenen Revolutionsführer Fidel Castro gedacht. Der langjährige Staats- und Regierungschef war am vergangenen Freitag … weiter ›

Inhalt abgleichen