US-Sanktionen

171 Artikel

Nach Lizenz für Chevron: Präsident von Venezuela fordert Aufhebung aller US-Sanktionen

Maduro bezeichnet Sanktionen als "Kolonialismus des 21. Jahrhunderts". Lizenz für Chevron sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber unzureichend
Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die Chevron-Lizenz für die Wiederaufnahme des Ölgeschäfts als "Schritt in die richtige Richtung" begrüßt. Zugleich forderte er... weiter

Regierung von Venezuela und Opposition unterzeichnen "Sozialabkommen"

In den USA beschlagnahmte Gelder sollen für soziale Zwecke verwendet werden. US-Regierung lockert Sanktionen für Chevrons Ölgeschäfte in Venezuela
Mexiko-Stadt. Die Regierung von Nicolás Maduro und die von den USA unterstützte rechte Opposition haben nach der Wiederaufnahme des Dialogs ein Teilabkommen unterzeichnet, das sich... weiter

Regierung von Venezuela: USA wollen Frachtflugzeug "stehlen"

Argentinien hält auf Ersuchen der USA die Boeing eines staatlichen venezolanischen Unternehmens fest. Präsident Maduro und Parlament üben scharfe Kritik, Demonstranten fordern Herausgabe
Caracas/Buenos Aires. Bei einer Demonstration in der Hauptstadt Caracas haben Tausende die Freigabe eines in Argentinien festgesetzten Frachtflugzeuges gefordert. Die Boeing 747-300... weiter

Venezuela steigert Ölexporte, neue Investitionen in Aussicht

Weitere Lockerungen von Sanktionen erwartet. Erste Erdöllieferungen in EU-Staaten. US-Unternehmen präsentieren konkrete Planungen für neue Joint Ventures mit der venezolanischen Ölindustrie
Caracas. Venezuelas Erdölexporte sind im Juni um 61 Prozent auf 630.500 Barrel pro Tag gestiegen. Dies ist vor allem auf den ersten Export von Rohöl nach Europa seit zwei Jahren... weiter