Benjamin Beutler

Artikel

Bolivien führt Visa-Pflicht für Israelis ein

Linksregierung kündigt Abkommen über Einreiseerlaubnis von 1972. Grund ist Vorgehen der israelischen Armee im Gaza-Streifen

La Paz. Boliviens Präsident Evo Morales hat nach einer Kabinettssitzung am Mittwoch die Einführung einer Visa-Pflicht für israelische Staatsbürger angekündigt. Damit … weiter ›

Übersetzungen

Das Blatt hat sich gewendet

Offener Brief von Edward Snowden an die brasilianische Bevölkerung

Vor sechs Monaten bin ich aus dem Schatten der US-Regierungsbehörde National Security Agency (NSA) herausgetreten, um mich der Kamera eines Journalisten zu stellen.
Ich habe der Welt Beweise … weiter ›

Marihuana: Aus dem Schatten ins Labor

In Lateinamerika werden die Forderungen nach einer wissenschaftlichen Erforschung der Pflanze und ihres Wirkstoffs lauter

Mexiko-Stadt/Montevideo. In Lateinamerika, wo Marihuana die am meisten konsumierte illegale Droge ist, gibt es zu Auswirkungen und Eigenschaften der Pflanze bisher keine Forschung. … weiter ›

Boliviens Kampf um Öl und Gas

Von bolivianischem Militär im Mai 2006 besetzte Gas-Anlage
Bisherige Bilanz: Zwei Kriege, drei Nationalisierungen, zwei Staatsstreiche, eine Volksbefragung und 83 Jahre Antikapitalismus

Der erste internationale Krieg, der um Erdöl geführt wurde, findet zwischen Bolivien und Paraguay statt. Der Chaco-Krieg (1932-1935) kostete 100.000 Menschen das Leben, 61.000 davon Bolivianer. Der … weiter ›

Unasur-Sondergipfel: Erklärung von Cochabamba

Erklärung von Cochabamba (1)
Erklärung der Regierungen der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) vom 4. Juli 2013

An dieser Stelle dokumentiert Amerika21.de die offizielle Abschrift der Erklärung von Cochabamba der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur), unterzeichnet am 4. Juli 2013 von Präsidenten, … weiter ›

Inhalt abgleichen