Malte Daniljuk

Redakteur, freier Journalist und Autor

Malte Daniljuk veröffentlicht seit 1994 Beiträge als freier Autor, aktuell zumeist im Onlineportal Telepolis. Als Redakteur betreut er das Ressort "Hintergrund & Analyse" für amerika21 und arbeitet in der Redaktion der Zeitschrift LuXemburg mit.

Seit 1997 besucht er regelmäßig Lateinamerika und verbrachte jeweils mehrere Monate in Mexiko, Kolumbien und Venezuela. Er organisierte unter anderem das Austauschprojekt MovimentoR. Er beschäftigt sich regelmäßig kritisch mit der Berichterstattung deutscher Medien über das Ausland (ausführlich hier und aktuell hier).

An der Freien Universität Berlin studierte er Publizistik & Kommunikationswissenschaften. Schwerpunkte seiner Veröffentlichungen sind die Themen Medienpolitik, Außen- und Sicherheitspolitik sowie Wirtschaftspolitik und soziale Entwicklung.

Artikel

Auf der Flucht erschossen

Chilenische Staatsanwaltschaft verhaftet mutmaßliche Mörder von Medizinern der Allende-Regierung. Angehörige in Deutschland fordern Aufarbeitung

Temuco. Kurz vor dem 40. Jahrestag des Militärputsches sind in Chile am Montag 14 Militärangehörige unter Mordverdacht in Untersuchungshaft genommen worden. Gegen einen weiteren … weiter ›

Inhalt abgleichen